Category Archives: Fleischrezepte

Die besten Fleischrezepte

Ćevapčići ein Originalrezept für die Sommerküche

Ob auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet ist es ein leichtes Essen, das sich auch an die Diätküche einreiht. Sie machen nicht dick. Es kommt nur darauf an, welche Beilagen verwendet werden. Ein Blattsalat mit Tomaten reicht aus um eine leckere Mahlzeit auch am Abend zu servieren. Ich esse gerne Pommes dazu. Auch Reis schmeckt dazu.

Es wird viel darüber philosophiert, wie gute Ćevapčići zubereitet werden. Dabei unterscheiden sich die Rezepte von einer Ćevapčići-Imbissbude zur anderen und von Stadt zu Stadt. Ich stelle euch ein Rezept vor, das als eines der originalen gilt und das ihr eurem Geschmack, wenn ihr wollt, noch etwas anpassen könnt. Außerdem stelle ich euch einige Varianten vor, wie ihr Ćevapčići formen könnt, wenn ihr keinen Fleischwolf mit Aufsatz habt. Continue reading…

Schnitzelröllchen Rezept

schnitzelröllchenFür Schnitzelröllchen benötigt man sehr dünn geschnittene Schweineschnitzel. Sie werden mit Pfeffer und Salz gewürzt und dick mit Senf bestrichen. Darauf dann eine oder mehrere Scheiben Schweinebauch und nun kann man entweder Gürkchen oder Karotten,  aber auch mit beidem Füllen. Ich nehme mir dann für jedes Röllchen 2 Zahnstocher und fixiere die Rouladen, damit sie nicht mehr aufgehen. Früher nahm meine Oma für Rouladen immer Bindfaden, das finde ich ziemlich eklig beim Essen, wenn man die Fäden so aus der Soße ziehen muss. Man nehme dann eine beschichtete Pfanne und einen Löffel Butterschmalz und
Continue reading…

Frikadellen Rezept

Bei uns im Schwabenland heisst es zwar nicht Frikadellen sondern Fleischküchle. Andere nennen sie wieder Fleischpflanzerl, doch egal wie wir sie auch nennen, sie sind immer im Grundrezept gleich. Man kann viele Kleine formen oder auch große Frikadellen. Man muss eben darauf achten, dass das Durchbraten jeweils länger dauert. Normal 3-4 Min. ­hellbraun anbraten. Den Pfannengriff evtl. mit Alufolie umwickeln und die ­Frikadellen im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 20-25 ­Min. fertig garen – was benötigt man?

Für 2 Portionen

1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g gemischtes Hackfleisch
2 El Semmelbrösel
2 El gehackte Petersilie
1 Ei (Kl. M)
Salz
Pfeffer
3 El Öl

Schweinefilet Rezept mit Gemüse

Schweinefilet ist sehr zartes und wenig belastetes Fleisch. Man muss darauf achten, dass es nicht nass gekauft wird. Die Zubereitung: Schalotten schälen und längs halbieren. Möhren schälen und ­schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen und 1 cm ­groß würfeln. ­

2. Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten und Gemüse darin andünsten. ­Mit Salz und etwas Zucker würzen. 50 ml Brühe zugießen und ­zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. garen. ­ Continue reading…

Schweinbraten Rezept

Schweinsbraten und Knödel mit Blaukraut oder auch Rotkohl genannt, ist ein klassisches Rezept, für das man keinen Sternekoch braucht, denn Oma kannte dieses Rezept aus dem FF. Schweinebraten mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver und Kuemmel wuerzen. Bratfett erhitzen und das Fleisch darin anbraten. 2 Zwiebeln abziehen, kleinschneiden und zum Fleisch geben. Bruehe angiessen und alles ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Aepfel schaelen, Kerngehaeuse entkernen. Aepfel und restliche abgezogene Zwiebel in Scheiben schneiden. Apfel- und Zwiebelscheiben ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Schweinebraten geben. Braten herausnehmen und mit den Apfel und Zwiebelscheiben anrichten. Mehl mit etwas kaltem Wasser verruehren und die Sauce damit binden, mit Sahne verfeinern. Dazu schmecken Kartoffelkloesse. Man benötigt:
Continue reading…

Mexico in der Pfanne, schnell gekocht und lecker

Ein kleines Schweinefilet, ein paar Kartoffeln und grüne Bohnen (Prinzessbohnen) haben heute unseren Mittagstisch bereichert. Die Bohnen waren frisch und die Kartoffeln roh und ungekocht. Es ging schneller als gedacht, denn innerhalb 20 Minuten war das Essen fertig.  An Kohlenhydraten konnte man lediglich die Kartoffeln hinzurechnen. Also alles sehr gut geeignet um Kalorien zu sparen und trotzdem üppig essen. Ich habe die Bohnen ca. 10 Minuten gekocht und dann kalt abgeschreckt, damit sie die schöne grüne Farbe nicht verlieren. Gleichzeitig habe ich Continue reading…