Category Archives: Babynahrung

Babynahrung selber machen

Wenn ein Baby kommt

Rechtzeitig planen: Die Babyausstattung und die Vorbereitung aufs Baby. In den ersten Monaten benötigt das Baby eine umfangreiche Ausstattung, viele Utensilien sollten in mehrfacher Ausfertigung vorhanden sein. Um die Zeit mit dem neuen Erdenbürger genießen zu können, kaufen Eltern am besten vor der Niederkunft die gesamte Babyausstattung ein. Dabei verschafft eine Checkliste einen guten Überblick. Besonders übersichtlich ist es, die Liste in Kategorien, z. B. Kleidung, Nahrung, Pflege und Möbel, einzuteilen.

Grundausstattung an Babykleidung Continue reading…

Babynahrung Rezepte

Füttern Sie Ihr Kind noch hauptsächlich mit Mutter- oder Ersatzmilch, sollten die Babybrei-Rezepte zunächst nur beim Mittagessen zur Anwendung kommen. Den Auftakt der Beikost machen Kartoffel-Gemüsebreie ergänzt um ein wenig Puten-, Hühner- oder Schweinefleisch. Mit letzterer Zutat ist allerdings sparsam umzugehen. Die gut verträgliche Kartoffel fungiert als Basis dieses Rezepts. Mütter und Väter nehmen einen Teil Kartoffeln und zwei Teile Gemüse.
Das Ganze wird schonend gedünstet und dann mit einem Löffel Raps- oder Olivenöl verfeinert. Gewürze braucht es noch keine, da die neuen Geschmäcker für den kindlichen Gaumen aufregend und intensiv genug sind. Bezüglich des Gemüses gilt es gerade zum Start des Essensplans sortenrein zu arbeiten. Verträgt das Kind den Karotten-Kartoffelbrei problemlos und sind in den letzten Continue reading…

Achtung: Kinder unter 12 Monaten keinen Honig geben

Einige Bakterien können im Honig überleben, darunter Clostridium Botulinum. Dieses Bakterium kann bei Säuglingen zu Lähmungserscheinungen führen. Es wird empfohlen, Kindern unter 12 Monaten keinen Honig zu geben. Bei Kindern über 1 Jahr  ist die Darmflora so weit entwickelt, dass die Bakterien keinen Schaden mehr anrichten können.

Warum wird Honig nun nicht einfach durch starkes Erhitzen sterilisiert um auf Nummer Sicher zu gehen? Weil so seine wertvollen Continue reading…

Ab 7.–8. Monat Baby Nahrung

Getreide wie immer Keimfähig kaufen und selbst in der Getreidemühle mahlen. Getreide-Obst-Brei
Ab 7.–8. Monat
■15g (1 EL) fein gemahlenes Getreide
■130 ml Wasser
■10g Butter
■100g Obst (Äpfel, Birnen)

Vollkornmehl mit Wasser verrühren, aufkochen und unter ständigem Rühren zwei Minuten kochen. Etwas abkühlen lassen. Obst fein reiben oder pürieren und zugeben.

Ab 6.–7. Monat Baby Nahrung

Beim Babybrei sollte man unbedingt darauf achten, dass man Getreidebrei nur mit keimfähigem Getreide zubereitet. Man muss zwar mit der Getreidemühle das Korn selber mahlen, dafür ist es aber ein frisches Lebensmittel. Hier ein Rezept: Vollmilch-Getreide-Brei –
■150–200 ml Vollmilch
■12–15g (1 EL) fein gemahlenes Getreide
■3–4 EL Obstsaft

Vollkornmehl mit etwa der Hälfte der Milch verrühren, aufkochen und unter ständigem Rühren zwei Minuten kochen. Abkühlen lassen, restliche Milch und Obstsaft einrühren.

Ab 5.–6. Monat Baby Nahrung

Wer sicher gehen will, was das Baby isst und auch noch Geld sparen will, sollte nicht fertige Gläschen kaufen sondern das Essen fürs Baby frisch kochen.

  • 100g Gemüse (z.B. Möhren, Kohlrabi)
  • 50g Kartoffeln
  • 1 EL Keimöl oder Butter
  • eventuell 20g Fleisch
  • Gemüse und Kartoffeln waschen, schälen und grob zerkleinern. In wenig Wasser dünsten, zerdrücken oder pürieren und Öl oder Butter zugeben. Bei Bedarf Fleisch ebenfalls dünsten und pürieren.

    Zum Eingewöhnen diese Löffelmahlzeiten zunächst nur mit Karotten ohne Kartoffeln bereiten.

    Babynahrung selber machen

    BabynahrungHipp, Alete und wie die noch alle heißen, sind in Notzeiten kaum erschwinglich. Man muss sich wieder zurückbesinnen, was Babys früher als Nahrung bekommen haben. Unverdünnte Milch sollte ein Baby nicht vor dem 9. Monat erhalten. Vollmilch sollte im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnt werden. Nach diesem Rezept kann ein Baby nach dem 5. Monat gefüttert werden. Wer das Buch für Babynahrung per PDF kostenlos haben will, schicke mir eine mail oder schreibe es hier unter Antworten. Hier das Rezept fürs Fläschchen. Milch und Wasser in einen Topf geben, erwärmen. Langsam und unter ständigem Rühren Flocken,Zucker und Keimöl dazugeben, dann vom Herd nehmen. Die Milch in die Flasche füllen. Dies ergibt ca. 230 Kalorien. Diese Milchnahrung ist ab dem 5. Lebensmonat ein wertvolles Nahrungsmittel. Bis zu einem halben Jahr ist es ratsam selber zu stillen. Wenn Sie nicht stillen können sollte in den ersten 5 Monaten keine selbstgekochte Flaschennahrung hergestellt werden. Teiladaptierte oder adaptierte Fertignahrung ist empfohlen. Hier downladen

    Gemüse, Nudeln, Reis sind hervorragend geeignet um Nahrung herzustellen und es sollte stets frisch gemacht werden. Vermeiden Sie Kohl oder Hülsenfrüchte, die sind schwer verdaulich und das Bayb bekommt Blähungen. Wenn ich das Mittagessen gekocht habe, nehme ich immer vorher, also vor dem Würzen, eine große Tasse vom Gekochten heraus und pürriere es mit dem Stabmixer. Spinat und Karotten waren bei meinen beiden besonders beliebt.