Wie wäre es denn mal mit deftigen Muffins

In sozialen Netzwerken teilen:

Leichte Happen im Sommer, die nicht belasten und sehr lecker schmecken, das sind Zucchini-Käse-Muffins. Da kommen wir bei einer Portion auf gerade mal 0,39 Cent. Man benötigt dazu lange Zucchini, Salz und mittelgrosse Tomaten. Wie man auf dem Bild sieht, werden die Zucchini der länge nach geschnitten. Ich mache das immer mit dem Hobel, da bekommt man sie sehr dünn geschnitten.

Für den Teig benötigt man bei 12 Stück Muffins ca.
100 Gramm alten Gouda.
150 Gramm Mehl,
2 TL Backin Backpulver
100 Gramm Maismehl


1 Teel. Salz
3 mittelgrosse Eier
5 EL Olivenöl
125 ml Milch
Den Gouda grob raspeln. Das Mehl mit Backpulver vermischen
und in eine Rührschüssel sieben. Maismehl, Salz und Gouda untermischen.
Eier, Öl und Milch dazugeben und mit einem Handrührgerät kurz unterrühren.

Die Zucchinischeiben (trocken getupft) und je eine Scheibe in die Vertiefung einer
Muffinform (vorher die Form etwas enfetten) legen, dabei die Enden überstehen lassen.
Den Teig hineinfüllen. Je eine Tomatenscheibe auf den Tei legen und die Zucchini darüber
zusammenlegen, wie man auf dem Bild sehen kann.

Nun kommen die Formen in den Backofen, den man vorgeheizt hat. Die Muffins werden nun
bei 180C 30 Minuten gebacken.
Heißluft 160C

Wenn die Backzeit beendet ist, sollte man die Muffins noch ca. 10 Minuten ruhen lassen.
Nun kann man frischen Schnittlauch in Röllchen schneiden und die Muffins damit bestreuen.
Guten Appetit!

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Still trying to get an Apple Ipad? Dubli has got you covered with the best auctions around!