Tagged in: einfach

Weihnachtsgebäck – Backzeit beginnt

Mein absoluter Favorit der Weihnachtsplätzchen ist das Nussplätzchen oder man nennt sie auch Nussmakronen. Die Springerle sollten allerdings die ersten sein, die man backt, denn sie müssen einige Zeit in der Keksdoe lagern, damit sie an Weihnachten schön weich sind, denn man beißt sich sonst die Zähne aus. Ich habe aber mit meinen Lieblingskeksen angefangen und habe Nussplätzchen gebacken. Man kann sie schliesslich nicht nur an Weihnachten essen… Haselnussplätzchen mit Quark Rezept hier. Hier das Rezept aus Omas Kochbuch:
Zutaten: Continue reading…

Kirschkuchen Rezept ganz einfach und lecker

KirschkuchenFett, Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Salz mit dem Handruehrgeraet schaumig ruehren. Mehl, Backpulver und saure Sahne abwechselnd dazu ruehren. Eiweiss steif schlagen, unter den Teig heben. Eine Springform ausfetten, mit Mehl bestaeuben, die Haelfte des Teiges einfallen. Die Kirschen darauf verteilen, mit dem restlichen Teig bedecken, backen. Schaltung: 170-190°, 2.Schiebeleiste v. u. 160-180°, Umluftbackofen ca.70 Minuten Den Kuchen nach 60 Minuten mit einem Rouladenhoelzchen pruefen. Wenn kein Teig haengen bleibt, aus dem Ofen nehmen, sonst im ausgeschalteten Backofen weitergaren. Danach aus der Form nehmen, auf einem Kuchengitter auskuehlen lassen, mit Puderzucker bestaeuben. Tip: Der Kuchen kann auch mit Kirschen aus dem Glas zubereitet werden, dann die Kirschen zuvor auf einem Sieb sehr gut abtropfenlassen.
Hier die Zutaten für Ihre Einkaufsliste: Continue reading…

Dillkartoffel Rezept mit Backfisch

Zu Dillkartoffeln passen alle Arten von Fisch. Gebacken, gebraten oder gegrillt. Ich mache die Dillkartoffeln aber niemals mit gefrorenem oder getrocknetem Dill, bei mir muss es frisch sein. Es ist absolut kein Vergleich möglich und wer einmal den frischen Dill dazu genommen hat, der wird nie wieder auf gefrorenes oder getrocknetes zurückgreifen. Das ganze Rezept findet ihr bei Lenas-Kochbuch

Torten Rezept

Torte

Um Torten selber herzustellen bedarf es keiner großen Kunst. Was hier aussieht wie ein Kunstwerks des Konditors, wurde einfach, billig und schnell hergestellt. Diese Torte machte meine Tocher zu einer Hochzeit. Die beiden Torten ineinander stellen einen Ring dar. Man  nimmt einfach 2 Tortenböden. Mit dem Tortenring sticht man dann den anderen Tortenboden so aus, dass er zusammepasst. Creme drauf und etwas mit dem Spritzbeutel garnieren und Früchte nach Wahl auf der Torte verteilen. Die Marzipanröschen und das Herz in der Mitte wurden fertig gekauft. Die gibt es überall im Backregal der Supermärkte. Auch in ebay habe ich schon Tortendeko aus Zuckerguss oder Marzipan gesehen, das man billig kaufen oder ersteigern kann. Auf die Früchte kommt am Schluss etwas klarer Tortenguss. Tortenböden gibt es auch sehr günstig bei Aldi.
Continue reading…