Dillkartoffel Rezept mit Backfisch

In sozialen Netzwerken teilen:

Zu Dillkartoffeln passen alle Arten von Fisch. Gebacken, gebraten oder gegrillt. Ich mache die Dillkartoffeln aber niemals mit gefrorenem oder getrocknetem Dill, bei mir muss es frisch sein. Es ist absolut kein Vergleich möglich und wer einmal den frischen Dill dazu genommen hat, der wird nie wieder auf gefrorenes oder getrocknetes zurückgreifen. Das ganze Rezept findet ihr bei Lenas-Kochbuch

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Dillkartoffeln in Sahnesoße
    print

    Bewertung
    Portionen: 4
    Dauer: 20 Minuten
    Kategorie: Beilage
    Eigenschaften: warm, vegetarisch

    Deine Bewertung:
    1 2 3 4 5
    Sterne

    Zutaten
    » Butterschmalz / Schweineschmalz – 1 Esslöffel
    » Kartoffeln / Erdäpfel – 1 kg
    » Zwiebeln – 1 Stk.
    » Schlagobers / Rahm / Schlagsahne – 200 ml
    » Suppenbrühe / Gemüsebrühe / Gemüsefond – 200 ml
    » Dill – 1 Bund
    » Frisch gemahlener Pfeffer – 1 Prise(n)
    » Vollmeersalz – 1 Prise(n)

    Zubereitung
    Fotos
    Zubereitung: Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und einmal durchschneiden, dann in Spalten schneiden. In eine beschichtete Pfanne Butterschmalz zerlaufen lassen und die Kartoffeln zugeben. Kurz durchbraten und die Zwiebeln dazugeben. Nochmal kurz durchbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Nun die Brühe und die Sahne dazu geben und alles (ohne viel Rühren) ca. 15-20 Min. köcheln lassen.
    Sind die Kartoffeln weich, gibt man den gezupften, gewaschenen und klein geschnittenen Dill frisch darunter und rührt kurz um.