Kürbis-Creme Suppe zum Erntedankfest

In sozialen Netzwerken teilen:

Heute ist Erntedankfest. Leider wissen viele nicht mehr den Sinn dieses Festes. Ursprünglich aus dem Erntedankfest sind auch die großen Feste entstanden, die Oktoberfest in München und das Cannstatter Volksfest darstellen. Es ist ein christlicher Brauch und wie alle christlichen Bräuche, werden auch diese nach und nach verschwinden. Bald gibt es bei uns nur noch Feste der Moslems, die ja bekanntlich Deutschland übervölkern. Es lebe das Zuckerfest! Es gibt nichts besseres als eine Kürbiscreme Suppe. Für die Suppe Zwiebeln fein würfeln. Kürbis waschen, halbieren ­und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch grob würfeln. ­

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. ­Kürbis zufügen, kurz mitdünsten und 600 ml Wasser zugießen. ­Zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kürbis mit einem ­Schneidstab fein pürieren. Sahne zugießen, aufkochen und mit Salz, ­Pfeffer und Essig abschmecken. Zutaten:­
Suppe
2 Zwiebeln
800 g Bio-­Hokkaido-­Kürbis
2 El Öl
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • sanicula

    Das Erntedankfest mag Ursprung von vielen Festen sein, ist aber nicht der Grund für das Oktoberfest. Das war die Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Terese am 12. Oktober 1810. Ich glaube das Erntedankfest ist in Deutschland nicht so fest verankert wie z.B. in den USA, weil besonders bei den Katholiken der Termin durchaus flexibel ist. In meiner bayerischen Heimatgemeinde wird z.B. Anfang September Erntedank gefeiert.

    Einen schönen Sonntag noch!
    Das Rezept klingt gut. Ich werde es bald nachkochen.

  • Sehr schönes Rezept und bei einer leckeren Kürbis-Creme-Suppe kommt auch gleich die richtige Stimmung auf.

    Wir haben uns in unserem aktuellen Post mit dem haltbarmachen von Kräutern beschäftigt. Damit sollte man als Hobbykoch über die Wintermonate kommen.

    Vielleicht ist ja ein Tipp für Sie dabei.

    Liebe Grüße aus Bad Kleinkirchheim,
    das Team des Restaurant Loy Stub’n