Gans mit Maronen-Apfel-Füllung

In sozialen Netzwerken teilen:

weihnachtsgans

Die Weihnachtsgans genau so machen, wie im vorherigen Artikel beschrieben, jedoch wird sie hier mit einem Honiggemisch bepinselt, dabei wird sie sehr knusprig und schmeckt unvergesslich gut. Bei der Variante mit Maronen kommt man locker auf pro Portion auf 1200 Kalorien 🙁 Hier die Zubereitung:

Bei der Zubereitsungszeit sollte man 4-4 1/2 Stunden einkalkulieren. Man braucht eine küchenfertige Gans, etwas Gänseklein zerhackt und für die Füllung benötigt man:
10 frisdche Maronen
2 Äpfel
3 kl. Zwiebeln
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Thymian
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
frischer Majoran
Salz, Pfeffer
und etwas Olvenöl
Für den Sud benötigt man:
2 Zwiebeln
1 Karotte
1/2 kleine Sellerie Knolle
100 Ml Salzwasser
mit 1 EL Honig vermischt.

Die Füllung zubereiten:
Maronen und Äpfel schälen. Äpfel entkernen und Zwiebeln abziehen. Alles in Würfel schneiden. Petersilie grob hacken, dann alles mit Olivenöl mischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Gans dann mit der Füllung füllen und wie gehabt zunähen. Dann müssenw ir das Gänseklein klein hacken, die Zwiebel würfeln und das Gemüse grob würfeln. Das Gänseklein dann in den Bräter geben und die Gans mit der Unterseite darauflegen. Mit etwas kochendem Wasser übergeißen und ca. 3 Stunden im heißen Ofen garen. Man muss dabei beachten, dass immer etwas Wasser im Bräter ist. Das Fett abschöpfen und die Gans mit einer Gabel fein einstechen, damit das Fett gut abfließen kann. Wenn sich die Keulen weich anfühlen, die Gans auf einen Rost legen und ein Bratblech darunter schieben. Die Gans dann mit dem Honig Gemisch bepinseln und wieder in den Ofen schieben um sie knusprig zu braten. Den Bratensaft aus dem Bräter durch ein Sieb passieren und weiter einköcheln lassen, mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: