Weihnachtsgans Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

gans weihnachten

Traditionell für Weihnachten habe ich Euch hier das Rezept für eine gefüllte Weihnachtsgans mit Äpfeln. Man muss die Gans, wenn sie gefroren gekauft wurde, mindestens 2 Tage im Kühlschrank auftauen. Danach die Gans innen und außen gründlich abwaschen und trocknen. Innen und außen mit Pfeffer und Salz würzen und dann etwas ziehen lassen. Einstweilen bereitet man die Füllung vor:

Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausschneiden, in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und halbieren und in Scheiben schneiden. Äpfel und Zwiebeln in heißem Butterschmalz einige Minuten andünsten bis die Zwiebeln weich sind. Rosinen, Thymian und Oregano dazu geben. Danach vom Herd nehmen um zu Salzen und Pfeffern. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Gans mit der Öffnung nach oben in eine große Schüssel stellen und die Apfelfüllung hinenstopfen. Die Öffnunf nun mit Zahnstochern zustecken und mit Küchengarn zunähen. Die Gans wird nun in einem großen Bräter im heißen Öl undherum angebraten. Mit der Brustseite nach oben kommt die Gans nun in den heißen Backofen und 3-3 1/2 Stunden gebraten. Nach einer Stunde braten wird das geputzte und klein geschnittene Gemüse dazu gegeben. Die Gans dann öfter mit dem Bratensaft begießen. Hin und wieder etwas Brühe dazu gießne. Die fertig gegarte Gans aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Den Bratensaft einige Minuten abkühlen lassen und das Fett mit einer Schöpfkelle abschöpfen und weggießen. Die Soe aufkochen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Gans in Portionsstücke tranchieren, dabei Zahnstocher und das Küchengarn entfernen. Das Fleisch und Füllunf auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Hier die Einkaufsliste:
1 Gans ca. 4-5 KG
Salz,Pfeffer,
6 EL Pflanzenöl
1 Bund Suppengemüse
Lauch, Sellerie,Karotte
3/4 Liter Gemüse- oder Hühnerbrühe
4 große Äpfel
4 große Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
eine Handbvoll Rosinen
1 TL Thymian
1 TL Oregano
Salz und Pfeffer

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Susanne schreibt mir gerade:

    Also bei uns gibts Truthahn an Weihnachten. Hier für Euch unser altes Familienrezept zum nachkochen 🙂 🙂

    Truthahn in Whisky 5 kg Truthahn, 1 Flasche Whisky, Salz, Pfeffer, Olivernöl und Speckstreifen

    Schritt 1
    Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern und etwas Olivenöl dazugeben. Ofen auf 200 ° einstellen. Dann 1 Glas Whisky einschenken und auf gutes Gelingen trinken. Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun schenke man 2 schnelle Gläser Whisky ein und trinke wieder auf gutes Gelingen. Den Thermostat nach 20 min. auf 250 ° stellen, damit es ordentlich brummt. Danach schenke man sich 3 weitere Whisky ein. Nach halm Schdunde öffnen , wenden und den Braten überwachn. Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eina hinner die Binde kippn. Nach´ner weiteren albernen Schdunde langsam bis zzum Ofen hinschenderen uhnd die Trute umwenden. Drauf achtn. sisch nitt die Hand zu vabrenn an die Schaiss-Offndür. Sisch waidere ffünff odda siehm Wixki innen Glas sisch unn dann unn so. Di Drute wwhrened 3 Schunn´nt (iss aach egal) waiderbraan un all ssehn Minud´n pinkeln. Wenn üerentwi möxhlisch, ssum Trathuhn hinkriesschn unn den Ohwn aus´m Viech ziehn. Nommol en Schlugg geneemige un anschliesnt wida fasuchen, des Biest rauszugrische. Den fadammte Vogel vom Bodn auffläsen unn uff ner Bladde hinrichten. Uffbasse, dass net aussrutschn auff´äm schaissffettiche Kühchnborm. Wenn sissch drossdem nitt fameidn fasuhn wida aufsuschischnordaerschahhaisallesjaeeschscheissegaaal!!!!!! Ein wenig schlafen. Am nächsten Tag Truthahn mit Mayonnaise, sauere Gurken und Aspirin kalt essen. Auf gutes Gelingn!!!