Eis selbst gemacht, viele Rezepte

In sozialen Netzwerken teilen:

Es gibt viele Rezepte um Eis selber zu machen. Man weiss wenigstens was drin ist und muss keine Angst vor Keimen haben, was ja in dieser Zeit wieder aktuell ist. Ob als Nachtisch oder einfach für Naschkatzen ist Eis immer beliebt und das nicht nur bei den Kindern. Man kann auch die Kalorien selber beeinflussen. Nimmt man lieber Milch oder Sahne? Nimmt man lieber Zucker oder Stevia? Eine Eismaschine macht sich immer bezahlt!
Hier einige Rezepte:
Erdbeereis-Rezept
Zutaten:
150 g Erdbeeren, 70 g feinen Zucker, 125 ml Vollmilch, 50 ml süße Sahne, 2 EL Zitronensaft.
Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen mit Zucker, Zitronensaft und Milch pürieren, die Sahne fast steif schlagen und unter die Erdbeermischung heben. 20-35 Minuten in der Eismaschine rühren. Alternativ kann man auch 150 g Heidelbeeren, Himbeeren oder rote Johannisbeeren nehmen.

——————————————————————————–

Erdbeereis-Rezept -2-
Zutaten:
200 g Erdbeeren, 70 g Zucker, 1 Eigelb, 175 ml Vollmilch, 50 g Sahne
Zubereitung:
Die Erdbeeren werden püriert und mit der Milch, dem Zucker und dem Eigelb gründlich vermischt. Die Sahne wird fast steifgeschlagen und dann dazu gegeben.

——————————————————————————–

Karamel-Eis
Zutaten:
1 Vanillestange, 250 g Schlagsahne, 1/4 Liter Milch, 150 g Zucker, 12 Eigelb.
Zubereitung:
Vanillemark, Sahne, Milch aufkochen. Zucker unter ständigem Rühren schmelzen, goldbraun karamelisieren. Abgekühlten Zucker mit der heißen Sahne-Milch ablöschen und darin auflösen. Alles langsam in schaumig gerührte Eigelbe rühren. Nicht kochen, sonst gerinnt das Eigelb. Die
dickliche Masse sieben, in einer Eismaschine gefrieren lassen.

——————————————————————————–

Eis Grundrezept
5 Eigelb
125 g Zucker
1/2 l Sahne
Zimteis
1 El. Zimt
2 El. Amaretto
100 g Schokostreuseln
Himbeereis
75 g Himbeeren
1-2 El. Red Orange oder
2 Tl. Himbeergeist (muss aber nicht sein)
1/2 El. Zitronensaft
Schoko- bzw. Nugateis
75 g Schokolade
2 El. Baileys oder
anderer Schokolikör
75 g Nutella
2 El. Schokolikör verfeinern
Zubereitung
Grundrezept: Eigelb mit Zucker schaumig und sehr hellgelb schlagen.
In einer anderen Schüssel Sahne sehr steif schlagen.
Diverse Geschmacksrichtungen werden immer zur Eimasse gegeben und dann so lange verrührt, bis sich der Zucker fast aufgelöst hat, dann die Eimasse und die Sahne vermischen und in eine Schüssel, oder Dose füllen und für 4 Stunden in den Eisschrank. Ergibt ca. 1.5 l
Zimteis: Zimt und Amaretto zum Grundrezept zufügen. Je nach Lust und Laune schmecken auch noch 100 g Schokostreuseln im Eis sehr gut.
Himbeereis: Himbeeren zu Saft zerdrücken, Red Orange und Zitronensaft zum Grundrezept zufügen. (Erdbeer-, Brombeer-, Kirscheis nach der selben Methode)
Reines Zitroneneis wird mit 0.1 l Zitronensaft gemacht
Schoko- bzw. Nugateis: Schokolade schmelzen und wieder abkühlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist, dann erst unter die Eimasse, sonst gerinnt das Ei.
Baileys oder ein anderer Schokolikör zufügen. Nutella leicht erwärmen, damit es flüssig ist, zum Grundrezept zufügen und auch mit 2 El. Schokolikör verfeinern.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Vanilleeis Premium Qualität
    Zutaten:
    5 Eigelb
    100 g Zucker
    500 ml Schlagsahne (1 Becher = 200 ml)
    2 Vanilleschoten
    16 Mandelmakronen
    16 g Zartbitterschokolade (ganz fein gehackt)
    100 g gehackte Mandeln
    50 g gehacke Pistazien oder angeröstete Mandeln (nicht unbedingt notwendig)
    Süßkirschen (1 Tag lang in Amaretto einlegen)
    Zubereitung:
    100 ml Sahne mit 2 aufgeschlitzten Vanilleschoten aufkochen und 10 Minuten bei milder Hitze ziehen lassen – abkühlen. Eigelbe mit Zucker im Wasserbad schaumig rühren (mit Mixer möglich – und gar nicht so kompliziert, wie ich immer dachte – bloß drauf achten, daß das Gefäß mit dem Eigelb hoch genug ist, damit kein Wasser reinkommt). Sahne steif schlagen, Makronen zerbröseln. Alle Zutaten unter die erkaltete Eigelbmasse ziehen, in eine Gugelhopf oder sonstige Form gießen und ins Eisfach stellen. Vor dem Servieren ganz kurz die Form ins heiße Wasser tauchen und stürzen. Kirschen darum garnieren.
    gepostet von: Klara

  • Buttermilcheis
    Zutaten
    375 ccm Buttermilch
    2 El. Honig
    geriebene Schale einer Zitrone(ungespritzt)
    geriebene Schale einer Orange(ungespritzt)
    1/8 l Schlagsahne
    Zubereitung
    Buttermilch, Sahne, Honig und fein abgeriebene Schale von je einer halben Zitrone und Orange vermischen und gut durchkühlen
    lassen.
    Dann in die Eismaschine geben und warten bis die Masse cremig fest ist.
    Tips: Mit feinen Orangen- und Zitronenschalenfäden verzieren

  • Hey mir gefällt dein Internet-Tagebuch total… ich hoffe du schreibst noch mehr so schöne texte 🙂