Bärlauchbutter Herstellung und Rezepte

In sozialen Netzwerken teilen:
Man nehme ein Päckchen Butter 250 Gramm. Nicht direkt aus dem Kühlschrank, da sie zu fest ist, also besser eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen und dann verarbeiten. Um den Geschmack zu intensivieren nehme ich noch eine Knoblauchzehe die ich fein auspresse und etwas Salz und würze so die Butter nach. Bärlauch wird nun klein geschnitten und kurz im Mixer zerkleinert um dann zur Butter dazugegeben werden. Man kann die Butter nun als Rolle verarbeiten oder zu kleinen Würfeln formen. Ein weiteres Rezept, das ich auch schon öfters gemacht habe, ist die Zugabe von Nüssen:

Die gewaschenen Blätter des Bärlauchs durch den Fleischwolf drehen. Bärlauchpüree mit der weichen Butter verrühren. Limettensaft Kräutersalz und gemahlene Walnüsse unterrühren. Wer das ganze Jahr Bärlauch haben will, macht sich einfach ein Bärlauchpesto.

Ich mag diese Bärlauchbutter besonders auf einem Stück Fleisch, das erspart mir die Soße. Zum Grillen ist die Bärlauch Butter besonders geeignet.

Man benötigt dazu :
1 Päckchen (250 g) Butter
ein wenig Salz
1 grosse Zehe Knoblauch
eine Hand voll Bärlauch

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: