Szegediner Gulasch

In sozialen Netzwerken teilen:

Gestern machten wir Schnitzel, Pommes und Blattsalat, dazu habe ich allerdings kein Rezept geschrieben und für ein Bild hatte ich keine Chance, weil alle so hungrig waren und eh ich mich versah, waren die Schnitzel schon gegessen. Heute gibt es Szegediner Gulasch und so geht es:

250 g Zwiebel(n)
300 g Schweinefleisch
300 g Rindfleisch
100 g Speck, durchwachsener
500 g Sauerkraut
500 ml Fleischbrühe
1 EL Tomatenmark
1 Becher Crème fraîche
2 TL Speisestärke
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
2 EL Wasser

Die Zwiebel abziehen und in Scheiben schneiden. Das Fleisch waschen, trocknen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Den Speck in Würfel schneiden und auslassen. Die Zwiebel zugeben und etwa 5 Min. darin andünsten. Das Paprikapulver und das Tomatenmark zugeben und unterrühren. Nun das Fleisch hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sauerkraut auf das Fleisch geben. Alles mit Brühe übergießen und ca. 1,5 Stunden schmoren lassen.

Danach Crème fraiche unterrühren. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser verrühren und das Gulasch damit binden. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.