Stark verstrahlte Shiitake-Pilze

In sozialen Netzwerken teilen:

Zuerst waren die Nachrichten, dass Shiitake Pilze nicht verstrahlt seien nun wurde der Verkauf verboten, da diese Pilze stark verstrahlt seien. Da Pilze schnell wachsen und Stoffe aus der Erde aufnehmen, sind diese als erstes verstrahlt. Auch aus der Wolke von Tschernobyl, die Radioaktiv war, sind in Bayern Pilze verseucht. Radioaktivität lässt sich nicht einfach wegwaschen und es ist ratsam, Pilze nur aus Züchtungen zu kaufen und zu essen. Shiitake und Austernpilze können den Anbau im eigenen Garten oder auf dem Balkon, vegetarische Gerichte liefern. Reich an Eiweiß und Vitaminen

sind Pilze überall beliebt. Meine Oma hatte einen Gewölbekeller und in verschiedenen Regalen waren Schalen in denen auf Erde Pilze gezüchtet werden. Ich erinnere mich an Champignons die ganz schnell zur Ernte gewachsen waren. Pilze brauchen nicht mal Sonnenlicht, also man kann sie besonders gut im Schatten züchten.

Shiitake, der Speisepilz mit dem exotischen Namen, hat das Zeug dazu, vom Geheimtipp zum Kultgewächs aufzusteigen. In der asiatischen Küche wird er schon lange als Delikatesse geschätzt. Der Edelpilz besitzt nicht nur ein unvergleichliches Aroma, sondern versorgt den Körper außerdem mit einer Vielzahl von Inhaltsstoffen: Hochwertiges Eiweiß, B-Vitamine, Ergosterol (eine Vorstufe des Vitamin D) und jede Menge Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Zink und Eisen. Besonders wertvoll machen ihn aber eine Reihe von sekundären Pflanzenstoffen. Sie sollen unter anderem den Blutzucker- und Cholesterinspiegel positiv beeinflussen, das Immunsystem stärken, hohem Blutdruck entgegenwirken, vor Krebs schützen und der Zellalterung entgegenwirken (»Anti-Aging«). Auch Austernpilze haben ähnlich wertvolle Inhaltsstoffe zu bieten und sind z. B. empfehlenswert, um den Cholesterinspiegel zu senken. Hobbygärtner haben ebenfalls ihre Freude an Shiitake und Austernpilzen. Die Pilze können zu Hause ganz einfach selbst gezogen werden und liefern die Grundlage für eine Vielzahl köstlicher vegetarischer Gerichte. Dieses Buch gibt genaue Anbauanleitungen, nennt Bezugsquellen und liefert eine Vielzahl von Rezepten für die beliebten Pilze.

  • da muss man sich wirklich in acht nehmen!

  • I do enjoy the way you have presented this issue plus it does supply me some fodder for thought. Nonetheless, because of what precisely I have seen, I basically wish when the comments pile on that individuals remain on issue and not get started upon a tirade regarding the news du jour. Yet, thank you for this excellent point and although I can not really agree with the idea in totality, I value your point of view.

  • I know this if off topic but I’m looking into starting my own weblog and was curious what all is needed to get set up? I’m assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I’m not very web savvy so I’m not 100% certain. Any recommendations or advice would be greatly appreciated. Kudos

  • Together with every thing which seems to be building throughout this subject matter, a significant percentage of points of view are quite radical. On the other hand, I beg your pardon, because I do not give credence to your entire suggestion, all be it refreshing none the less. It would seem to us that your commentary are not entirely validated and in simple fact you are your self not really thoroughly convinced of the argument. In any event I did enjoy looking at it.

  • Wonderful blog you have here but I was curious if you knew of any community forums that cover the same topics talked about here? I’d really love to be a part of community where I can get feed-back from other experienced people that share the same interest. If you have any recommendations, please let me know. Thank you!