Spritzgebäck

In sozialen Netzwerken teilen:

Spritzgebäck Beim Spritzgebäck kommt es auf die Zutaten an, wie es dann schmecken wird. Mit Butter erreicht man ein viel besseren Geschmack als mit Margarine. Es geht einfach: Butter und Puderzucker weißschaumig und luftig schlagen, Eigelbe nach und nach unterschlagen, Dies restlichen Zutaten einarbeiten und zum festen Rührteig schlagen. Was man dazu benötigt:

400 g weiche Butter
350 g Puderzucker
5 Eigelbe
180 g geschälte feingeriebene Mandeln
700 g Mehl
Mark von 2 Vanilleschoten oder 3 Päckchen echten Vanillezucker
2 Prisen Salz
2 Esslöffel Rum
2 Esslöffel Milch

den Rührteig dann mit einem Spritzbeutel auf Bleche spritzen, anschließend die Rohlinge mindestens 3 Stunden gut durchkühlen lassen und danach sofort backen, die ersten 5-6 min bei 190 Grad, dann runterschalten auf 175 bis sie golden sind.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: