Mascapone Strudel mit Rosinen und Joghurt

In sozialen Netzwerken teilen:

Fauler Weise muss ich sagen, dass ich heute den Blätterteig bei Rewe im Kühlregal gekauft habe. Den gibt es ja fertig fix und fertig. Da muss ich nur noch die Füllung  herstellen und in den Blätterteig füllen. Gebacken ist das alles in 20 Minuten und wird ja bekanntlich warm gegessen. Für mich ist es die Variante mit wenig Kalorien und besserem Geschmack. Ein Quarkstrudel oder Apfel-Quark Strudel ist um einiges schwerer im Magen. Wie man auf dem Bild sieht, habe ich für den oberen Teil den Teig in Streifen geschnitten und geflochten. Eine links und eine rechts und eine in die Mitte, wie ein Zopf eben. Man kann den Teig dann mit Hagelzucker oder nur mit Eigelb bestreichen.

Die Füllung:

1 Becher Mascapone und einen halben kleine Becher Naturjoghurt. Dazu eine Handvoll Rosinen, die vorher eine Stunde eingeweicht wurden. (Kann man auch in Rum legen, wenn es nicht für Kinder oder Alkohiliker ist)

Einen normalen Apfelstrudel mache ich mit folgenden Zutaten:
200 g glattes Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
0.063 l lauwarmes Wasser (1/16)
20 g Oel
– Fuellung :
150 g Aepfel, sehr reif
40 g Butter
80 g Semmelbroesel
100 g Zucker
– – Zimt, gemahlen
60 g Rosienen
60 g Walnuesse, grieben/gemahlen
80 g Butter
– – Puderzucker

Aus allen Zutaten auf einem unbemehlten Blech einen halbweichen Teig machen. Wenn sich der Teig von Haenden und Brett loest und glatt geworden ist,auf ein bemehltes Brett geben und die Oberflaeche mit Oel bestreichen. Etwa 30 Minuten ruhen lassen. Dann den Teig auf ein bemehltes Strudeltuch ( halbes Leintuch ) zu einem rechteckigen Fleck ausrollen und nach allen Seiten mit den Haenden so duenn wie moeglich ausziehen.

Man greift dazu mit dem bemehlten Ruecken der einen Hand unter den Teig und beginnt mit der anderen Hand immer von der Teigmitte aus in Richtung zu den Tischkanten vorsichtig zu ziehen. Der Teig muss papierduenn werden und ueber die Kanten des Tisches gespannt sein. Fuellung : Man bestreut 2/3 des duenn ausgezogenen Teiges mit den in der Butter hell geroestetetn Semmelbroeseln, dann mit den geschaelten, blaettrig geschnittenen Aepfeln, wuerzt mit Zucker, Zimt und Rosienen, eventuell mit den Nuessen, und betraeufelt das freigelassene Teigdrittel mit zerlassener Butter und schneidet den dickeren Rand weg. Dann hebt man das Strudeltuch hoch, rollt den Teig gegen die freie Teigseite ein und legt den Strudel mit der Teignaht nach unten auf ein schwach gefettetes Blech. Jetzt noch mit zerlassener Butter bestreichen. Gesamte Backzeit : 35 Minuten bei 200 Grad. Waehrend der ersten Backzeithaelfte wird der Strudel drei Mal mit Butter bestrichen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: