Kasslerbraten gefüllt mit Spargel und Ei

In sozialen Netzwerken teilen:

Kasslerbraten kann man kalt oder warm sehr gut genießen. Ich steche immer nach dem Kochen den Kasslerbraten aus und fülle ihn mit grünem Spargel oder Gürkchen und einem gekochten Ei in der Mitte. Beim Würzen ist alles erlaubt, was schmeckt. Ich würze mit frischen Kräutern, Pfeffer, Salz und Paprika gehören natürlich auch dazu. Gewürzt wird erst, wenn der Braten gekocht ist. Salz wird schon im Kochsud verwendet. Natürlich kann man auch andere Füllungen einfügen. Auf jeden Fall ist alles sehr mager und hat wenig Kalorien. In feine Scheiben geschnitten eignet sich der Braten auch als Belag bei Brot und Brötchen. Als Beilage


empfehle ich einen leckeren Kartoffelsalat mit Kresse. Falls jemad eine Soße dazu mag, so kann ich etwas Kalbsfond empfehlen und diesen gut würzen. Ich mache meine Soßen immer mit etwas Olivenöl, brate gewürfelte Zwiebeln an und gebe einen Teelöffel Tomatenmark hinzu und lösche das alles mit einem Fond ab. Danach die Soße sieben und etwas einreduzieren lassen. Würzen mit Pfeffer und Salz.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: