Tomaten Pflanzen auf dem Balkon

In sozialen Netzwerken teilen:


Gestern habe ich die ersten kleinen Tomaten geerntet. Es ist also leicht möglich, statt nur Blumen, auch essbares auf dem Balkon anzupflanzen. Es eignen sich besonders dafür die Cherry oder Kirschtomaten. Der Unterschied zu gekauften Früchten ist

ganz einfach der Geschmack. Tomate schmeckt wieder nach Tomate. Ich habe auch Paprika eingepflanzt und schon welche geerntet. Den Unterschied erkennt man auch hier am Geschmack, aber auch an der Konsistenz. Jeder kann sofort die Selbstgezüchteten von den Gekauften unterscheiden.

In tiefen Blumentrögen habe ich dazu noch Topinabur gepflanzt. Die knollen treiben sehr schnell und die Blumen werden bis 180 cm hoch, sie bieten dazu einen wunderbaren Sichtschutz und die Knollen kann man das ganze Jahr über ernten.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Wir haben auch Tomaten im Garten gepflanzt, die Ausbeute dieses Jahr war aber mies. Glückwunsch an Dich, dass es bei Dir geklappt hat!

  • Dieses Jahr scheint die Tomatenausbeute aus dem eigenen Garten wieder besser zu werden. Vor allem die alten Sorten wie Red Zebra und Brandywine machen viele schöne Früchte.
    Wünsch Euch auch viel Glück beim Anbau.

  • Mit Tomaten hatte ich noch nie viel Glück. Nächstes Jahr gibt es dann bei mir im Garten mehr Gurken und Paprika und besonders viel Salat.

  • Gurken und Paprika sind ja auch proma im Garten. Ich mag besonders die leckeren Salatgurken aus eigenem Anbau. *jammi*
    Aber ohne Tomaten geht bei mir auch nix!
    Viel Erfolg im nächsten Jahr!