Schnell einen Rührkuchen gemacht – Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Um schnell einen Kuchen zu zaubern bediene ich mich immer bei meinen schnellen Rezepten. Ich bin absolut keine Kuchenbäckerin. Ich koche lieber gute Gerichte und experimentiere gerne. Beim Backen geht es meist schief und ich habe schon viele Kuchen im wahrsten Sinne des Wortes versiebt. Bei diesem Kuchen kann man allerdings nichts falsch machen und der gelingt immer. Ich mache Nüsse oder auch manchmal Schokolade mit in den Kuchen. Heute mal mit Nüssen. Hier mein Rezept
Für die Kastenform (25 x 11 cm):
etwas Fett
etwas Weizenmehl
Rührteig:
250 g weiche Margarine oder Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
4 Eier (Größe M)
300 g Weizenmehl
4 gestr. TL Backpulver
2 EL Milch
Und so geht es:
1. Vorbereiten: Backofen vorheizen. Kastenform fetten und mehlen (Abb 1).
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C
2. Rührteig: Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer
Einsatz Rührstäbe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und
Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei
etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und
abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
Teig in der Form (muss eingefettet sein) verteilen und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den
Backofen schieben.-
Nach 15 Min. Backzeit den Kuchen mit einem spitzen Messer der Länge nach in
der Mitte etwa 1 cm tief einschneiden.
Einschub: unteres Drittel
Backzeit: etwa 60 Min.
Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf
einem Kuchenrost erkalten lassen.
Pro Portion / Stück: E: 5 g, F: 20 g, Kh: 32 g, kJ: 1.356, kcal: 324

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Das Bild wurde gemacht, bevor ich nach 15 Min. Backzeit, in der Mitte eingeschnitten hatte