Nussplätzchen ohne Zucker

In sozialen Netzwerken teilen:

plätzchen Viele Menschen sind Diabetiker oder müssen Zucker meiden. Schon allein wegen der „Schlanken Line“ kann man durch die Diätküche so manche Kalorien einsparen. Die Nussplätzchen oder Nußmakronen, die mit der Haselnuss als Krönung mag ich besonders gerne. Sie sind auch leicht und schnell zu backen und halten in einer Keksdose ziemlich lange.

Ja da greift man auch schon mal vor Weihnachten gerne in die Dose 🙂
Man benötigt für 40 Stück:
4 Eiweiß
1 Pr. Salz
4 TL flüssigen Süßstoff
200g gemahlene Haselnüsse
ca. 40 Stück ganze Haselnüsse
zum darauf stecken.

Zubereitung:
Eiweiß mit 1 Pr. Salz steif schlagen, Süßstoff reintröpfeln lassen (dabei weiter schlagen)
– ger. Haselnüsse unterheben
– Mit einem Teelöffel Häufchen auf ein Backblech (Backpapier) setzen,(oder auf Backoblaten) je eine Haselnuss auf die Häufchen setzen und bei ca. 160 Grad (vorgeheizt) ca. 20-25min. backen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Das ist doch mal ein leckeres Rezept. Habe es ausprobiert, denn meine Kinder wollten unbedingt jetzt im April Plätzchen backen. Und gut für die Figur sind sie auch noch, haben gleich die doppelte Menge an Teig hergestellt. 🙂