Frikadellen mit Kichererbsen gemacht

In sozialen Netzwerken teilen:

Da dürften sich auch die Vegetarier freuen, denn diese Frikadellen sind ohne Fleisch gemacht. Diese Zutaten hat man fast immer im Vorratsschrank. Man benötigt dazu:
1 Glas Kichererbsen, (215 g Abtropfgewicht)
2 Eier , (Kl. M)
2 El Sahnejoghurt
200 g Möhren
6 El Semmelbrösel
Salz
Chiliflocken
4 El Semmelbrösel
200 g Sahnejoghurt
und so wird es gemacht:

Zubereitung

1. 1 Glas Kichererbsen (215 g Abtropfgewicht) in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Zusammen mit 2 Eiern (Kl. M) und 2 El Sahnejoghurt in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren.

2. 200 g Möhren schälen und raspeln. 10 Minzblättchen hacken. Möhren und 6 El Semmelbrösel mit dem Kichererbsenpüree verrühren. Mit Salz, Chiliflocken und evtl. mit  1⁄4 Tl gemahlenem Kreuzkümmel würzen.

3. 4 El Semmelbrösel in einen tiefen Teller geben. 2 El Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Kichererbsenmasse mit feuchten Händen zu 6 Buletten formen, jeweils in den Bröseln wälzen, abklopfen und in das heiße Fett geben. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 5 Min. braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit 200 g Sahnejoghurt servieren.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: