Ärzte warnten mich vor Heilpraktikern, diese vor den Ärzten

In sozialen Netzwerken teilen:

chakra„Meine Ärzte warnten mich vor Heilpraktikern, diese vor den Ärzten und andere wiederum vor den Homöopathen. Jeder beharrte darauf, dass nur er recht habe und nur seine Therapie helfe. Hätte ich darauf gehört, würde ich heute nicht mehr leben.“
Georg Franken beschreibt in seinem Buch: Wie Sie im Medizinbetrieb überleben
Teure Medikamente, falsche Verschreibungen, Behandlungsfehler, überhebliche Ärzte, wenig Zeit: Immer mehr Patienten fühlen sich schlecht betreut und von der schulmedizinischen Entscheidungsfindung oftmals überfordert. Aber es geht um Ihre Gesundheit, um Ihr Leben!
Georg Francken weiß aus eigener Erfahrung mit seiner Krebserkrankung, wie wichtig es ist, Ärzten Paroli zu bieten: „Jeder beharrte darauf, dass nur er recht habe und nur seine Therapie helfe. Hätte ich darauf gehört, würde ich heute nicht mehr

leben.“
Der Weg aus der Krankheit liegt in Ihrer Hand
Der Autor zeigt Strategien und Methoden, wie man die bestmögliche Behandlung einfordert und sich dem schulmedizinischen Imponiergehabe erfolgreich widersetzt. Er plädiert für eine Medizin, die sich unvoreingenommen allen Therapieansätzen öffnet und die Bedürfnisse der Patienten ernst nimmt. Doch einfordern und eigenverantwortlich umsetzen müssen das am Ende die Patienten. Francken: „Zwar helfen Ihnen dabei der Arzt und seine Therapien, aber heilen tun Sie sich am Ende selbst.“
Georg Francken studierte Jura, Germanistik und Sportwissenschaft. Seit Jahren
arbeitet er als Journalist und Sachbuchautor für führende deutsche Medien und Verlage
in den Bereichen Medizin, Wissenschaft und Technik.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: