1 Gramm Stevia ersetzen 300 Gramm Zucker

In sozialen Netzwerken teilen:

Stevia anstatt Zucker oder Süßstoff: Im Magazin-Beitrag schreibt der Bäckermeister Bernhard Aebersold aus Murten: Er mischt auf ein Kilogramm Mehl lediglich ein Gramm des Süßextrakts – und ersetzt damit rund 300 Gramm Zucker. Zusammen mit einer eidgenössischen Fachhochschule führte der innovative Bäcker auch Tests durch und kam laut „Salz und Pfeffer“ zu folgenden Resultaten: „Schützt die Zähne, hat keine Kalorien, bietet Pilzen keinen Nährboden und bringt in der Teiggärung sogar bessere Resultate als die hohe Zuckerbeigabe“.

Die Pflanze Stevia rebaudiana ist eine kleine Staude aus Südamerika und fällt durch die nahezu unglaubliche Süße ihrer Blätter, hervorgerufen durch das Steviosid, besonders auf.

Die Blätter sind 10-15 mal süßer als Zucker. Stevia hat praktisch keine Kalorien, ist weder ein Zucker noch ein Süßstoff und schadet nicht den Zähnen. Es gibt sogar Zahnpasten mit Stevia. Nach ihrer Entdeckung um die Jahrhundertwende erfuhr Stevia eine Blütezeit als bedeutende Exportpflanze und wird heute weltweit in mehr als einem Dutzend Ländern angebaut. Größter Verbraucher bleibt Japan, wo Stevia in vielen Produkten verarbeitet wird, so z.?B. in zuckerfreien Wrigley´s® Kaugummis, Cola Light® und anderen. Die europäische Union hat, im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten, Japan, Australien und vielen anderen Ländern, Stevia und Steviosid zur Zeit noch nicht als Lebensmittel zugelassen. Darauf weisen wir Sie ausdrücklich hin. Wir bieten Ihnen Stevia aus kontrolliert biologischem Anbau nur zum Einsatz als Badezusatz oder in der Kosmetik an.

Überzeugende Vorteile gerade für die wichtige Gesundheits- und Diabetesküche, die immer auf der Suche ist, den dick machenden Zucker durch Alternativen zu ersetzen. Und da ist Stevia nicht nur deshalb ideal, weil das Kraut praktisch keine Kalorien hat, sondern der Stoff auch noch Insulin besser verwertet, sodass der Körper nicht so viel von dem dick machenden Hormon ausschütten muss. In „Schlemmen wie ein Diabetiker“ fällt denn auch der Düsseldorfer Immunbiologe Prof. Hubert Kolb ein Diabetes-positives Urteil: „Ein empfehlenswerter Süßstoff und ein interessanter Ansatz zur Verbesserung der Stoffwechselsituation“.

Auch bei uns verkaufen viele Gärtnereien jetzt im Frühjahr Stevia – und die Pflanze gedeiht wunderbar, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Hallo aus Paraguay,

    danke für diesen Artikel 🙂

    Hier bei uns in Paraguay ist Stevia seit Jahrhunderten in Verwendung und niemand hat daraus gesundheitliche Schäden genommen – ganz im Gegenteil, denn Stevia ist hauptsächlich ein Heilkraut und schmeckt eher zufällig auch noch süß 🙂

    Wichtig zu wissen ist auch, daß Paraguay die Heimat der Stevia ist, denn hier findet sie ihre optimalen Wachstumsbedingungen, was dazu führt, daß Stevia aus Paraguay organisch angebaut werden kann.

    Viele Steviaprodukte, die in Deutschland/Europa erhältlich sind, enthalten Stevia aus fernöstlicher Produktion – das ist Billig-Stevia – nicht nur von den Kosten, sondern insbesondere von der Qualität her.

    Wir vertreiben unsere Steviaprodukte bei Yerbabuena-Shop direkt aus Paraguay heraus. Mehrfach ausgezeichnetes Stevia, organisch angebaut, mit Herkunftszertifikat.
    Reinschauen lohnt sich – auch der Blog zum Shop ist lesenswert.
    Sonnengrüße aus Paraguay
    Yerbabuena

  • As the only Joslin Diabetes Center affiliate in southern New Hampshire, we bring together board certified endocrinologists and certified diabetes educators, including nurses, registered dietitians, and exercise counselors to work with you to manage your diabetes and meet your individual needs.

  • I very much like your site. Very good posts! Please keep posting such good material.

  • When you are new to bodybuilding its very important to educate yourself so you dont hurt yourself in the gym and dont waste your time. People must remember that nutrition is the most important factor when it comes to bodybuilding. You need to supply your body with the right nutrients to grow. Bodybuilding is a lifestyle, it takes dedication and hard work