Karpfen Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:


Viele machen zu Weihnachten einen Karpfen oder auch zu Sylvester. So groß wie auf dem Bild muss er ja nicht gerade sein 🙂 Ein Karpfen sollte so frisch wie möglich sein um ihn gut zu machen. Da kennt man doch die Bilder als der Fisch noch in der Badewanne herum schwimmt, bis er getötet wird. Meine Oma hat oft zu Sylvester einen Karpfen gemacht, den mein Opa geangelt hat. In unserer Gegend gibt es Teiche, bei denen man garantiert einen Fisch fängt, denn dort wimmelt es in den Zuchtteichen. Man bezahlt dann per Kilogramm. Wenn der Karpfen ausgenommen ist sollte er so 1-2 KG haben.

1 1/2 bis 2 kg Karpfen; küchenfertig, geschuppt

Zutaten:
Salz – Pfeffer – Butter zum Einfetten
1 gross. Knoblauchzehe
80 g Butter oder Margarine
3 El. Petersilie; gehackt
Zubereitung:
Den Grill vorheizen. Den Karpfen innen und außen kurz mit kaltem Wasser abspülen. Mit Küchenkrepp gut abtrocknen. Innen und außen kräftig salzen und pfeffern. Eine schmale, rechteckige feuerfeste Form mit Butter oder Margarine einfetten. Die Knoblauchzehe schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken oder fein hacken. Auf den Boden der Form streuen. Den Karpfen mit ausgeklappten Bauchlappen in die Form stellen. In den Rücken, in Abständen von einem Zentimeter, tiefe Einschnitte machen. Die Butter oder Margarine mit der Petersilie in einem kleinen Pfännchen heiß werden lassen. Kräftig salzen und pfeffern. Über den Karpfen gießen. Die Form so in den Grill schieben, dass der Abstand vom Karpfen zu den Heizstangen mindestens 12 cm beträgt. Den Karpfen 20 Minuten grillen, wenn nötig vorher mit Alufolie abdecken. Zum Schluß noch 10 Minuten im Backofen bei 250 Grad nachgaren. Dazu Pellkartoffeln

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • .Den Grill vorheizen…Den Karpfen innen und auBen kurz mit kaltem Wasser abspulen. Auf den Boden der Form streun…Den Karpfen mit ausgeklappten Bauchlappen in die Form stellen.

  • Ich meine, wir haben uns schon einmalvor etlichen Monaten im richtigen Leben ausgetauscht. Du kommst aus Köln oder?