Zwetschgenkuchen und Käasekuchen leicht bekömmlich, ohne Boden

In sozialen Netzwerken teilen:

Ich mag Zwetschgenkuchen und jetzt haben wir gerade die Zeit, in der es eine gute Ernte gibt. Am liebsten sind mir meine eigenen Bäume, die nicht gespritzt werden. Es kommt da eben mal vor, dass sich Würmer in die Zwetschgen einnisten, doch für mich ist das der Beweis, dass es wirklich BIO ist. Die Zwetschgen werden sowieso geöffnet um den Kern herauszunehmen, sollte wirklich mal ein Wurm drin sein, so sieht man es ja gleich und man kann diese Frucht auf den Kompost werfen.
Zutaten kaufen für eine Springform mit 18cm Durchmesser:
•250g Vollrahm-Frischkäse
•3 Eier, getrennt
•100 ml frische Sahne
•70 g Puderzucker
•Mark einer Vanilleschote
•10 g Weizenmehl (405)
•10 g Maisstärke
•2 EL Zitronensaft
•Butter für die Form zum einfetten
Natürlich die Zwetschgen nicht vergessen. Man benötigt so viel, dass der Kuchen bedeckt ist. Die Zwetschgen werden gewaschen, entsteint und mit Zucker und etwas Zimt kurz eingelegt.Zubereitung des Teiges erfolgt ohne Boden. Es ist ein Kuchen, der schneller geht und auch weniger Kalorien hat. Dadurch, dass man sich bei dieser Backart Backpulver und Hefe spart, gibt es danach auch kein Sodbrennen!

Springform mit Backpapier auslegen und den Boden mit Alufolie umwickeln, damit später im Wasserbad kein Wasser in die Form eindringen kann. Die Form gründlich mit Butter ausfetten. Den Backofen auf 160°C vorheizen und ein hohes Backblech bereit stellen.

Den Frischkäse in eine Schüssel geben und cremig aufschlagen. Eigelbe, die Hälfte des Puderzuckers, Vanillemark, Zitronensaft und Sahne zugeben und alles glatt rühren.

Das Mehl mit der Stärke mischen, über die Frischkäsemasse sieben und kurz unterrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steif schlagen, den Zucker während des Rührens einrieseln lassen. Das Eiweiß sehr! vorsichtig nach und nach unter die Frischkäsecreme heben. Nun kann man vorsichtig die Zwetschgen auf den Kuchen legen und nur wenig eindrücken.

Die Käsekuchenmasse in die Springform geben und auf dem bereitgestellten Backblech in den Backofen schieben. Soviel heißes Wasser auf das Backblech gießen, dass die Springform ca. 1 cm hoch im Wasser steht.

Bei 160 Grad ca. 35 Minuten backen. Anschließend die Hitze auf 110 Grad reduzieren und weitere 10 Minuten backen. Den Ofen ausschalten, den Kuchen aber noch weitere 10 Minuten im Ofen stehen lassen. Die Backofentür einen Spalt öffnen, einen Kochlöffel dazwischen klemmen, so dass sie sich nicht wieder schließen kann und weitere 30 Minuten im Backofen abkühlen lassen, herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Aus der Form lösen und für mehrere Stunden im Kühlschrank kalt stellen, wenn man den Kuchen ohne Zwetschgen macht, hat man einen normalen Käsekuchen (viele Varianten) ohne Boden, den man dann nach Erkalten mit Puderzucker bestreuen und servieren kann.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: