Zum Nachmittag: Ofenschlupfer

In sozialen Netzwerken teilen:

Original schwäbischen Ofenschlupfer habe ich zwar schon mit Äpfeln gemacht, doch dieses Rezept mit Kirschen hat mich umgehauen: Ofenschlupfer (Brot-Kirschen-Auflauf)eignet sich als leckeren Nachtisch oder statt Nachmittagskuchen den Ofenschlupfer. Alle waren begeistert! Hier das Rezept

Zutaten (für 4 Personen):

6 (ca. 160 g) Milchbrötchen
300 ml Schlagsahne
1 Vanille-Schote
4 (Kl. M) getrennte Eier
3 EL Zucker
50 g Mandelstifte
200 g eingemachte, abgetropfte Kirschen
alternativ: 200 g (aus dem Glas) Schattenmorellen

Die Kirschen abgießen und abtropfen lassen. Die Milchbrötchen in Stücke zupfen und in einer Schüssel mit der Sahne übergießen und fünf Minuten einweichen. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Zucker, die Hälfte der Mandeln und das Eigelb zu den Brötchen geben und mit einem Kochlöffel unterrühren. Das Eiweiß und eine Prise Salz mit dem Handrührers steif schlagen.

Den Eischnee vorsichtig unter die Brötchenmasse heben. Die Masse in eine gefettete Auflaufform (30 x 20 Zentimeter) geben und mit den Kirschen, den übrigen Mandeln und dem Rosmarin belegen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf einem Rost im unteren Drittel 50 Minuten backen. Eventuell nach 35 Minuten mit Alufolie abdecken.
Tim Mälzer kocht!
https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/rezeptdb6_id-7156.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.