Zanderfilet mit Gemüse

In sozialen Netzwerken teilen:

Ob Sie nun Lachfielt oder Zanderfilet machen wollen, diese Art eignet sich für jedes Fischfilet. Das besondere ist diesmal der Meerrettich. Zuvor hatte ich die Fischfilets mit Senf eingerieben, das Rezept habe ich ja bereits veröffentlicht. Hier nun eine neues Rezept mit Meerrettich.

Zubereitung

1. 2 Eier (Kl. M) mit 2 El Schlagsahne verquirlen. Ei-Sahne-Mischung, 100 g Mehl ­und 100 g Semmelbrösel getrennt in Arbeitsschalen geben. ­

2. 2 Zanderfilets (ohne Haut, à 150 g) salzen und jeweils auf einer Seite ­dünn mit je 2 Tl Tafelmeerrettich (Glas) einstreichen. Nacheinander erst im ­Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und anschließend mit den ­Semmelbröseln panieren. ­

3. 4 El Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Fischfilets darin ­bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2-3 Min. goldbraun braten und auf ­Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Mit Zitronenscheiben servieren. ­

Man benötigt folgende Zutaten:
Für 2 Portionen

2 Eier , (Kl. M)
2 El Schlagsahne
100 g Mehl
100 g Semmelbrösel
2 Zanderfilets , (ohne Haut, à 150 g)
Salz
2 Tl Tafelmeerrettich, (Glas)
4 El Butterschmalz
1/2 Bio-­Zitrone

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: