Weihnachtsbowle Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

bowle

Traditionell ein Rezept von der Weihnachtsbowle. Es lohnt sich für mich nur, wenn sich über Weihnachten Gäste angesagt haben. Ansonsten habe ich jedes Jahr so viel wegwerfen müssen, dass mir die Lust daran vergangen ist. Die gut aufbewahrten Gläser aus Omas Zeiten stehen samt dem Bowlenglas immer im Schrank und verstauben. Sie wird eher für eine Sommerbowle oder eine Maibowle verwendet. Eine Weihnachtsbowle habe ich mindestens schon 15 Jahre nicht mehr gemacht. Doch das Rezept aus Omas handgeschriebenem Kochbuch möchte ich euch nicht vorenthalten:

Man benötigt:
8 Eier
70 Gramm feinen Zucker
1 Liter kalte Schlagsahne
0,75 L. Whisky
350 ml. Rum
1/2 Liter kalte Milch
1 Prise Zimt
1 EL abgeriebene Zitrone
1 EL abgeriebene Orange

Man trennt die Eier und schlägt das Eiweiß mit dem Zucker schaumig. Den Dotter der Eier auch schaumig schlagen und in dem geschlagenen Eischnee vermischen. Die kalte Schlagsahne mit dem Puderzucker aufschlagen. Die Eiermischung nun darunter rühren. Nun kommt der Alkohol dazu und es wird weiter gerührt. Zum Schluss kommt: Orangenschale und Zitronenschale und dazu etwas Zimt.
Nun muss man über Nacht die Bowle ziehen lassen. Schön kühl stellen!

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: