Wasserrohre eingefroren Tipps und Hilfe

In sozialen Netzwerken teilen:

Bei den hohen Minustemperaturen passiert es oft, dass Wasserrohre und Heizungsrohre einfrieren. Wenn Wasserrohre einfrieren würde ich jedem den Fachmann empfehlen, denn wenn das Eis in der Leitung sich ausdehnt wird es im Haus und in den Wänden nass. Man bekommt da Schwierigkeiten mit der Versicherung, wenn man selber Hand angelegt hat und unsachgemäss gehandelt hat. Man liest im Internet viele Tipps, von denen man lieber die Finger lassen sollte. Falls das Rohr noch nicht beschädigt ist, werden meist Bautrockner eingesetzt um sachte aufzutauen.

Da empfehlen sogar welche mit dem Bunsenbrenner die Rohre aufzutauen und schon mancher hat damit wohl schon sein Haus abgefackelt. Auftauen schön langsam evtl. mit einem Heizlüfer, dass sich der gesamte Raum sicher erwärmt. Man weiss ja wie sich Wasser verhält, das gefriert. Es dehnt sich aus und spätestens beim Auftauen wird sichtbar, dass dass die Lietung nicht mehr dicht ist.
Hier findet man sehr nützliche Tipps vom Fachmann KLICK

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: