Währungsreform der DMark

In sozialen Netzwerken teilen:

Es werden immer mehr Hinweise bekannt, dass wir wohl den Euro nicht mehr lange haben. Wenn die Sparer geschoren werden, wird es für viele gar nicht so schlimm empfunden. Ich sah es ja, als der Euro eingeführt wurde. Man bekam für eine D-Mark ca. 50 Euro Cent umgewechselt. Komisch war nur, dass fast alle die Waren von D-Mark in Euro umgewandelt haben. Die Löhne wurden allerdings gut umgerechnet, so dass man statt 1000.- DM nur ca. 500.- Euro ausgezahlt bekam. Dazu kam noch die Inflation, so dass heute ein Brot im Schnitt 3.- Euro kostet, das wären zu D-Mark Zeiten 6.- DM für ein Brot. Einfach unvorstellbar.

http://goldblogger.de/deutschland/neue-dm/was-passiert-nach-der-waehrungsreform.html

Man muss den Euro heute mehrmals umdrehen, bevor man ihn ausgibt. Wo kann der kleine Mann sparen, ja klar nur am Essen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Hier nochmal in Kürze, was man machen könnte – wenn man wenig Geld besitzt 🙂 : wenn möglich, Verteidigungsmi ttel besorgen (ggfs auch zur Jagd)