Vorrat nicht nur für Lebensmittel

In sozialen Netzwerken teilen:

Es ist gut, wenn man einen Lebensmittelvorrat für einige Monate im Keller hat, doch hat auch schon jemand daran gedacht, dass man ab Herbst wieder heizen muss? Schon jetzt wird angekündigt, dass Gas um 29 Prozent ansteigt und das bedeutet, dass Heizöl ebenso in die Höhe schießt.

Man sollte immer einen Vollen Tank haben. Jetzt in der Urlaubszeit werde ich noch einmal volltanken. Der Euro verliert ja jeden Tag mehr an Wert und wenn das Eurosystem zusammenbricht, nützt auf die Schnelle auch kein Gold und Silber. Wer jetzt seine Moneten noch nicht in Sicherheit gebracht hat ist selber Schuld! Wer Geld übrig hat, sollte es zuerst in Werte investieren, wie Umbaumaßnahmen am Haus. Alles was an Reparaturstau fällig ist, sollte schnellstens erledigt werden. Ein neues Dach, Isolierung, alternative Heizquellen, Zysternen usw.

Es ist sehr beunruhigend, wenn man hört, dass der Preis für Heizöl auf 300.- Euro pro Hundert Liter steigen soll. Im Moment kostet ein Liter Heizöl über 0,90 cent! So mancher wird sich diesen Winter keine Heizung leisten können und wer zur Miete wohnt, wird seine Nebenkostenabrechnung nicht mehr bezahlen können. Ich habe da noch die alternative für den Heizperiodenübergang gefunden. Dazu braucht man aber ein wenig Strom. Mehr auf Gesunde Heizung.de

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Wie schwer ist es ein Salzwasseraquarium zu führen? Darf man dann einfach tauchen gehen und die fische mitnehmen?