Vanillekipferl Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Vanillekipferl

Weihnachtsgebäck, oder Kaffeekekse, diese Vanillekipferl kann man nicht nur an Weihnachten backen. In 30 Minuten hat man ein ganzes Backblech gebacken. Kinder helfen auch gerne beim Backen. Und so macht man sie: Die Zutaten  für den Teig miteinander gut verkneten. Anschließend in Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker in eine große, verschließbare Schüssel sieben und mit zwei Päckchen Vanillezucker vermengen. Die verschließbare Schüssel ist deshalb so wichtig, weil man evt. Reste für die nächste Portion Vanillekipferl wieder verwenden kann.
Den Kipferlteig zu Rollen mit einem ungefähren Durchmesser von 4 cm formen. Danach in ca. 1-2-cm-dicke Scheiben schneiden. Aus diesen Scheiben die Kipferl formen und nicht zu eng aneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Umluftherd bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Wenn die Kipferl beginnen zu bräunen, sind sie fertig.

Die Kipferl nun etwas auskühlen lassen. Dann in die vorbereitete Puderzuckermischung darüber sieben.
In einer Keksdose sind die Kipferl ca. 6-8 Wochen haltbar.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: