Topinambur Rezepte

In sozialen Netzwerken teilen:

Topinambur

Die kartoffelaehnlichen Topinamburknollen sind auch derzeit wieder beliebt. Ich habe im alten Kochbuch meiner Oma viele Rezepte gefunden, was man mit Topinambur alles kochen kann. Ich mag die Knollen mit ihrem nussigen Geschmack besonders roh. Zugegeben sind sie nicht so leicht zu schälen wie Kartoffeln, weil sie so eckig und Knorbelig sind. Man kann sie aber das ganze Jahr ernten, außer der Boden ist gefroren und hart. Zwei, drei Knollen in den Boden gepflanzt verspricht im 2. Jahr eine große Vermehrung und zudem einen guten Sonnenschutz, denn die Pflanzen blühen als kleine Sonnenblumen und sie werden oft als Sichtschutz gepflanzt. Sie werden gern mal 2 Meter hoch. So kann man sich für Notzeiten einen eigenen Vorrat schaffen. Die Knollen sind allerdings nicht lange haltbar, wenn sie geerntet sind. Man sollte sie in den ersten paar Tagen verzeheren order verarbeiten.

Wenn man einen Rohkostsalat macht, kann man die Knollen, nach dem sie gut gewaschen sind und evtl. mit einer kleine Handbürste sauber geschrubbt werden, sehr gut mit einer Raspel bearbeiten. Ich habe auch schon leckere Topinambur Puffer gemacht. Sie werden wie Kartoffelrösti oder Kartoffelpuffer gemacht.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: