Szegediner Polo Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Ich habe das Szegediner Polo gemacht, das geht so ähnlich, eben nur mit Hackfeisch und statt Kartoffeln nimmt man Makkaroni:

Zutaten

Für ungefähr 3 Portionen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
250 g gemischtes Hackfleisch
2 El Tomatenmark
1 El rosenscharfes Paprikapulver
1 El Kümmelsaat
1 Dose Sauerkraut
300 ml Fleischbrühe
Salz
Pfeffer
Zucker
200 g lange Maccheroni
150 g saure Sahne
2 El Schnittlauchröllchen

Zubereitung

1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Öl in einem weiten Topf erhitzen und das Hack rundherum 4 Min. hellbraun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2 Min. mitbraten. Tomatenmark, Paprikapulver und Kümmel zugeben und kurz mitbraten.

2. Sauerkraut und Brühe zugeben und aufkochen. Alles mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und zugedeckt bei milder Hitze 35 Min. schmoren.

3. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Nudeln abgießen und dabei 5 El Nudelwasser auffangen. Nudelwasser unter die Hackfleisch-Sauerkraut-Sauce mischen und evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

4. Nudeln mit dem Szegediner Bolo mischen und mit saurer Sahne und Schnittlauch servieren.

5. Nudeln mit dem Szegediner Bolo mischen und mit saurer Sahne und Schnittlauch servieren.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: