Spekulatius Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Es weihnachtet schon sehr, Zeit um die Weihnachts-
plätzchen zu backen:
Hier das Rezept für Spekulatius
Mehl mit Backin mischen, in eine
Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillin-
Zucker, Gewürze, Salz, Eier, Fett und Mandeln
hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät

(Knethaken) kurz auf niedrigster,
dann auf höchster Stufe zu einem glatten
Teig verkneten.

Teig etwa 30 Minuten kalt
stellen. Teig portionsweise zu Rollen formen.
Rollen in ein gut gemehltes Spekulatius-
Model drücken, überstehenden Teig mit einem
bemehlten Messer oder dünnem Draht
(Blumenbindedraht um 2 Kochlöffelstiele gewickelt)
abschneiden. Teigstücke aus dem
Model schlagen und auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech legen. Blech auf mittlerer
Einschubleiste in den vorgeheizten
Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 10 Minuten
Spekulatius mit dem Backpapier auf einen
Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.
TIPP: Sie können den Teig auch dünn ausrollen und
beliebige Motive ausstechen.

Das müssen sie einkaufen:
500 g Weizenmehl,
2 gestrichene TL Dr. Oetker Original Backin,
250 g Zucker,
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-
Zucker,
2Tropfen Dr. Oetker Bittermandel-
Aroma, 1 Päckchen (15 g) Spekulatiusoder
Lebkuchengewürz,
1 Prise Salz,
2 Eier
(Größe M),
200 g weiche Butter oder
Margarine,
100 g abgezogene, gemahlene
Mandeln

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: