Schwarzer Tee und Kamillentee

In sozialen Netzwerken teilen:

tee

Schwarzer Tee ist genau so ein Muntermacher wie Kaffee, jedoch hält der Wirkstoff Teein länger an als beim Kaffee. Schwarzer Tee lässt sich sehr gut mit Milch verfeinern. Ohne Milch kann ich den bitteren Tee gar nicht trinken. Dazu muss ich noch eine Menge Zucker nehmen 🙂 Man sollte aber nicht verkennen, dass schwarzer Tee genügend Gerbstoffe enthält um sogar offene Wunden zu heilen. Bei kleinen Verletzungen oder Schürfwunden nehme ich einen gebrauchten Teebeutel und reibe den auf der Wunde. So kann sie schneller heilen. Bei stark entzündeten oder nässenden Wunden sollte man da aber lieber die Hände lassen und zum Arzt gehen. Ich desinfiziere Wunden mit

Kamille. Man sollte sich aber die Kamillenblüten holen, man bekommt sie in der Apotheke oder machen Sie es wie ich, wilde Kamillenblüten selber sammeln, (man findet sie an jedem Feldrand) trocknen und an den Stielen aufhängen. Bei einer Wunde kann man so eine Vereiterung verhindern.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: