Schaschlik selber machen

In sozialen Netzwerken teilen:

Für Schaschlik braucht man logischer Weise die Holzspieße. Es gibt ja auch die Metallspieße, da sind die Fleischstücke leichter abzuziehen. Ich nehme immer noch die aus Holz. Auf jeden Fall ist es ein schnelles und deftiges Essen. Ich kaufe dazu immer Gulasch, halb Rind und halb Schwein und eine Schweibe Leber. Ab und zu spieße ich auch kleine Würstchen mit dazu. Man beötigt auf jeden Fall rote und grüne Paprika, einige große Gemüsezwiebeln, Curry, Tomatenketchup und etwas Öl zum Anbraten. Die Spieße werden

abwechselnd mit Fleisch, Paprika, Zwiebeln bestückt, mit Pfeffer, Salz und Curry gewürzt und in etwas Öl scharf angebraten. Danach wird es mit einer Tasse Wasser abgegossen. Da zischt es nicht schlecht, also vorsicht. Danach mit dem Deckel abdecken und auf mittlerer Hitze kochen lassen. Wenn dann das Fleisch gar ist, einfach Ketchup darüber und noch ein wenig auf kleinster Flamme kochen lassen, dass alles schön ins Fleisch einzieht. Die Spieße auf dem Teller anrichten und nochmal Ketchup und Curry darüber geben.
Dazu eine Scheibe frisches Brot.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: