Rosenkohl Rezept mal anders

In sozialen Netzwerken teilen:

Die besten Rezepte finden Sie hier

Ob mit Gänsebrust oder Entenbrust, so schmeckt das zarte und würzige Fleisch auf winterlichem Kohlgemüse besonders deftig. Aldi und Lidl bieten in ihrn TK Truhen Entenbrust besonders günstig und schon fertig für de Backofen. Rosenkohl gibt es gerade auch sehr günstig. Frisch vom Markt habe ich gestern nur 90 Cent bezahlt. Für das Gericht sollten Sie folgendes einkaufen:

Wenn Sie 4 Personen im Haushalt haben:

pro Person eine Entenbrust
Salz,Pfeffer,2 Zwiebeln
2 Karotten,
200 Gramm Sellerie
1 Rosmarienzweig
750 ml. Brühe
500 Gramm Rosenkohl
250 Gramm Weißkohl
500 Gramm Kartoffeln
2 EL Olivenöl
100 ml Oragesaft

Zubereitung:
den Backofen mit 200 Grad vorheizen,
Das Fleisch würzen
Die Hautseite nach unten!
15 Minuten braten und dann mit etwas Wasser aufgiessen
Bei 150 Grad weitere 30 Minuten schmoren lassen.
Zwiebeln Möhren und Sellerie würfeln – dies mit Rosmarienzweig
und der Brühe zugeben und dann weitere 30 Minuten schmoren lassen.

Das Gemüse bereitet man nun vor: Weißkohl in Streifen schneiden,
Kartoffeln in Würfel schneiden und den Rosenkohl putzen.
Alles nun mit etwas Öl anbraten und dann mit Brühe
ablöschen und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Ich
würze immer nur mit Gemüsebrühe.

Man kann auch mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
Die Entenbrust sollte man nun aus dem Fond nehmen
um die Haut dann noch einmal knusprig zu grillen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: