Rhabarberkuchen

In sozialen Netzwerken teilen:

Jetzt in der Rhabarberzeit mache ich sher gerne Rhabarberkuchen. Ansonsten eignet sich Rhabarber hervorragend zum Einkochen und Einmachen. Für einen Rhabarberkuchen benötigt man:

Für den Teig:
125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Zitrone(n) – Schale, abgerieben
3 Ei(er)
2 TL Backpulver
200 g Mehl
2 EL Sahne
Für den Belag:
750 g Rhabarber
100 g Gelierzucker
Für den Baiserbelag:
2 Ei(er), davon das Eiweiß
100 g Zucker
40 g Mandel(n), gemahlen

Das Fett mit Zucker und Salz schaumig rühren, Zitronenschale und nach nach die Eier zufügen. Das mit Backpulver gesiebte Mehl und die Sahne dazurühren. Den Teig in eine gefettete 26ziger Springform geben und glatt streichen. Den in Stückchen geschnittenen Rhabarber mit Zucker vermischen und auf dem Boden verteilen.
Bei 170-190°C ca. 20 Min. backen.
Das sehr steif geschlagene Eiweiß mit Zucker und Mandeln vermischen und auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen.
Weitere 15-20 Min. backen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Klasse Beitrag! Herzlichen Dank dafür!

  • you are actually a good webmaster. The website loading speed is amazing. It seems that you are doing any distinctive trick. Furthermore, The contents are masterwork. you’ve done a great job on this matter!