Rezepte für die Sommerküche

In sozialen Netzwerken teilen:

Gemüse gibt es in verschiedener Vielfalt. Besonders im Sommer sind Gemüsegerichte zu empfehlen, da sie nicht belasten. Schwere Gerichte sollte man meiden. Mindestens 2 x die Woche machen ich eine riesige Gemüsepfanne und nehme Gemüse, das mir am besten Schmeckt. Wie Sie auf dem Bild sehen, ist alles erlaubt und unendlich kombinierbar. Wenn Sie dann noch den Trick beachten, dass Gemüse im Wok leichter zu kochen ist, ist das schon die halbe Miete. Verkochtes Gemüse ist totes Gemüse. Man schmeckt es einfach, dass noch alles an Vitaminen drin ist, wenn es noch Biss hat. Die

einfache und schnelle Zubereitung spricht ebenso dafür. Pfeffer, Salz und eine Prise Zucker sollten dabei nicht fehlen und nach Geschmack verwendet werden. Ich selber nehme kein Salz sondern instant Gemüsebrühe und schmecke es damit ab. Verfeinert wird mit Sojasoße. Gebraten wird das alles mit Wok Öl. Gemüse, wie Zuckerschoten und Bohnen sollte man zuvor 7 Minuten vorkochen und kalt abschrecken.

Als Beilage zum Gemüseteller kann auch ein kleines Steak serviert werden. So bekommt man Eiweißgerichte ohne Kohlenhydrate, die auch noch der schlanken Linie helfen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: