Rezept Entenbrust auf Gemüse und Reis

In sozialen Netzwerken teilen:

Entenbrust Ich esse sehr gerne Ente, man muss nur sehr aufpassen, dass das Fleisch richtig zubereitet wird. Es darf auf keinen Fall zu trocken sein. Ich würze das Entenfleisch mit Salz und Pfeffer und bestreiche die Haut mit etwas Honig. Die Entenbrust wird nun mit etwas Öl scharf in einer Pfanne angebraten…

und gleich in eine AluFolie gewickelt, dass der Saft des Fleisches erhalten bleibt. Danach lege ich das in AluFolie verpackte Stück in den Backofen und stelle 15 Minuten bei 160 Grad Hitze ein. Inzwischen kann ich mich um den Reis kümmern und ihn nach Packungsvorschrift kochen. Verschiedene Reisarten haben auch verschiedene Garzeiten, das sollte man beachten. Für das Gemüsebett nehme ich Lauch, Sellerie, Karotten und Frühlingszwiebeln. Sie werden in Streifen geschnitten und im Wok mit etwas Wokoel gedämpft. Darübe dann die beliebte Sojasoße und nicht zu vergessen noch eine sehr klein geschnittene Pfefferoni. Wer mag, kann noch Paprikastreifen und auch anderes Gemüse, je nach Beleiben, dazugeben. Alles wird auf einem Teller angerichtet undnun die Entenbrust in Scheiben geschnitten und darüber gelegt.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • ohh das sieht aber lecker aus. jetzt weiss ich endlich wie die entenbrust saftig bleibt – danke