Ragout Fin Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Das perfekte Promi Dinner mit den Bachelor Bewerberinnen, die sich den Paul Angeln wollten war eine einzige Katastrophe. Wer solche Zicken bewirten will braucht keine Feinde. Ich hätte den Schnepfen Jinjin, Sissi, Anja und Bernadette nichts gekocht! Anja hat auf jeden Fall Ragout Fin ihren Konkurrentinnen kredenzt.
Es heißt französisch ragoût fin, „feines Ragout“ Ich bin eigentlich kein Freund von Kalbfleisch, doch das Rezept sollte man kennen oder auch können. Ein schon fast in Vergessenheit geratenes Rezept, dabei ist es stresslos vorzubereiten und vielseitig verwendbar. Hier das Rezept:
500 g Kalbfleisch
1 kleine Kalbszunge
500 g weiße Champignons
1/4 l trockener Weißwein
1 Becher Sahne
50 g Butter
ca. 4 – 5 El Mehl
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, 1 Zitrone

Das Kalbfleisch und die Kalbszunge in kochendes Salzwasser mit einer  Zwiebel geben, aufkochen lassen und den Schaum abschöpfen. Ca. 1 Std. weich kochen.
Herausnehmen, in Eiswasser abkühlen und von den feinen Sehnen befreien.
In 1 – 2 cm große Würfel schneiden.
Die Zunge und Kalbfleisch, im Fond auskühlen lassen.
Die Zunge abziehen. Beides ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden, ebenso die frischen Champignons,
Den Fond passieren, durch ein Sieb gießen.

Soße:
Die Butter auslassen und das Mehl dazu geben, verrühren, 2 – 3 min. bei mäßiger Hitze „ausschwitzen“ lassen.
Mit der Kalbsbrühe aufgießen; glatt rühren, aufkochen lassen, 10 min. weiter „köcheln“ lassen.
Zum Fleisch und den Pilze geben, kurz stehen lassen und wieder Aufkochen. Den Weißwein, Zitronensaft und die Sahne dazu geben, pikant abschmecken.