Grippezeit, Virenzeit und wie schützt man sich?

Grippe, Norovirus, Atemwegs-Infekte – zu viel auf einmal kann unter Umständen lebensbedrohlich sein. Alte und chronisch Kranke Menschen haben weniger Abwehr in ihrem Immunsystem, sind daher besonders gefahrdet. Man kann aber vorbeugen, in dem man immer gut die Hände wäscht. Desinfektionsmittel sind zum Schutz ebenso zu empfehlen. Man sollte nicht warten bis es einen voll erwischt hat, denn schon vorher, bei den ersten Anzeichen ist Handlung geboten. Mit Tee kann man ohnehin am besten eine Erkältung schnell loswerden. Vier Tassen sehr heißen Thymiantee über den Tag verteilt trinken, das beruhigt die Schleimhäute. Verstärken lässt sich der Effekt, wenn man zusätzlich zwei Tassen Cystustee trinkt. Der tötet Keime, hat sehr viele Antioxidantien und wirkt antibakteriell. Weiterlesen…

Sport kann zu Gewichtszunahme führen

Sie müssen Kalorien verbrennen, wenn Sie Gewicht verlieren wollen, aber Sport hat zudem einen anderen Effekt, der die Wirkung der Kalorienverbrennung aufhebt: Er macht hungrig, was bedeutet, dass Sie mehr essen, was wiederum jeglichen Gewichtsverlust unmöglich macht. Buchauszug: Sport lässt Sie nicht zwangsläufig Gewicht verlieren; im Gegenteil, er kann dazu führen, dass Sie zunehmen. Das einzige Mal in meinem Leben, als ich einige Monate unter Beaufsichtigung eines Trainers einem Trainingsprogramm folgte, nahm ich sieben Kilogramm zu. Als ich mich bei meinem Trainer beschwerte, sagte er, dass das ganze Gewicht, das ich zugenommen hatte, aus Muskelmasse bestehe. Doch ich hatte das Gefühl: Wen interessiert das schon? Ich passe nicht mehr in meine Kleider. Und ich hasste meine neue Figur – nicht kurvig Weiterlesen…

Geh in den Garten am Barbaratag 4.12.

Geh zum kahlen Kirschbaum und sag:
‚Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit.
Der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen, da wird es gescheh‘n:
Wir feiern ein Fest wie der Frühling so schön.
Baum, einen Zweig gib du mir von dir!
Ist er auch kahl, ich nehm‘ ihn mit mir.
Und er wird blühen in leuchtender Pracht
mitten im Winter in der Heiligen Nacht.‘

Josef Guggenmos Um den 4. Dezember als Gedenktag an diese Märtyrerin rankt sich ein reiches Brauchtum. Als Patronin verehren sie neben den Bergleuten zahlreiche andere Berufsgruppen, so Weiterlesen…

Krisenfall: Bauernhöfe und Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen!

Für den Fall einer Versorgungkrise sollen Behörden Bauernhöfe und Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen können. In Betracht kommen Krieg, Stromausfall, Pandemie oder ein Terroranschlag mit Freisetzung radioaktiver Strahlung. Wirksamstes Mittel zur Vorsorge ist die „Vorratshaltung durch die Privathaushalte“.
Nehmt diese Meldungen ERNST!
Warum das wichtig ist:
Auch wenn eine solche Krise unwahrscheinlich ist, sie kann nicht vollständig ausgeschlossen werden. Weiterlesen…

Aktuell rät die Regierung zu Vorratshaltung

Jüngst rät die Bundesregierung, sich für Katastrophen und unvorhersehbare Ereignisse zu schützen. Warum auch immer, das wird nicht erklärt. Gründe gibt es viele, warum ein System zusammenbrechen kann. Krieg, Versorgungsengpässe, Katastrphen und vieles mehr, können jederzeit auf uns hereinbrechen. Wenn es so weit ist, gibt es keine Möglichkeit mehr, sich zu schützen und Vorsorge zu treffen. Überleben, wenn Geld wertlos wird und die Geschäfte leer sind—

Im April 2016 veranstaltete der Kopp Verlag in der Stadthalle Fürth einen viel beachteten Kongress. Unter dem Motto »Perfekte Krisenvorsorge« erleben Sie die Top-Referenten Andreas Häckel, Janne Kipp, Lars Konarek, Stefan Schubert und Wolf-Dieter Storl. Jenseits der Weiterlesen…

Eilt+++ Jetzt Vorrat anlegen, bevor es zu spät ist

Wir sind jetzt kurz vor der heißen Phase des Systemwechsels und wer weiß wie lange Notrationen noch im freien Handel zu erwerben sind. Es ist wirklich kein Hexenwerk sich einen Vorrat für mehrere Monate aus dem Supermarkt zusammenzustellen, jeder Haushalt sollte einen besitzen. Sobald der Schlafmichel aufwacht oder Unruhen beginnen ist es zu Spät um Supermärkte aufzusuchen. Entweder man hat oder man hat nicht! Den letzten beißen die Hunde.

Konserven halten sich mehrere Jahre und können auch im Notfall kalt gegessen werden, für mich ein sehr wichtiges Kriterium. Im Supermarkt wird jedesmal einfach die doppelte oder dreifache Weiterlesen…

Geburtstagstorten als Überraschungsgeschenk

So manchem fällt überhaupt nichts ein, was man zu einem Geburtstag schenken soll. Ich finde es immer noch sehr gelungen, wenn man eine Geburtstags-Torte schenkt. Wer gerne Konditor spielt, spart viel Geld für unnützes und das Geburtstagskind hat sicher eine große Freude, wenn auch noch die Torte auf seine Person abgestimmt ist. Ob Torten für Kinder mit Figuren oder Erotik-Torten für den Herrn, da bleiben den Fantasien keine Grenzen. Rezepte gibt es im Internet massenhaft, doch ohne Aufwand geht es auch. Wer also absolut nicht das Händchen für Weiterlesen…

praktiziere den Minimalismus und die Einfachheit…

Über eine Auswanderer Familie: Ich habe heute einen sehr schönen Beitrag gelesen und möchte ihn mit euch Teilen: Wir sind die Veränderung, wir bestimmen wie das Geld verteilt wird.

Wir selber haben die Macht alles zu verändern denn nur wir können das und kein anderer. Wisst ihr liebe Leute ich höre immer wieder, das Geld ist zu ungerecht verteilt, wenige haben ganz viel, sie besitzen alles und die breite Masse besitzt gerade mal so viel das es zum überleben reicht. Jetzt sollten wir uns einmal die Frage stellen warum ist das so? Warum verdient die Industrie so viel Kohle? Ganz einfach: WEIL WIR ES DENEN ERMÖGLICHEN

Wir kaufen, kaufen und kaufen, 90 % der Dinge die wir kaufen benötigen wir noch nicht einmal. Wenn jeder einzelne von uns nicht so viel konsumieren würde dann würden die „Reichen“ alle auf Weiterlesen…

Lebensmittellagerung, autark und ohne Energiekosten

Wir haben es beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Die hier dargestellte Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten. In Zeiten, in denen es noch keinen Kühlschrank und keine tägliche Belieferung von Discounterregalen gab, war so ein Naturkeller tatsächlich eine überlebensnotwendige Einrichtung. Und heute gewinnt diese Idee eine neue Aktualität.

Obst- und Gemüselagerung, autark und ohne Energiekosten… Weiterlesen…

Schokokuchen ganz schnell gemacht

Ein Schokokuchen, wie es einfacher nicht geht. Die Zutaten hat man oft im Schrank und die Herstellung geht schnell und einfach. Statt mit der Waage zu Arbeiten nimmt man als Maß eine Tasse oder ein Glas. Ein Glas hat so ca. 200 ml also umgerechnet so 200 Gramm. Schon alleine deshalb liebe ich das Rezept. Ob mit Früchten oder anderen Zutaten, kann man selber variieren. Die Zutaten benötigt man für das Grundrezept: Weiterlesen…