Ostermenue: Hammelfleisch- Gefuellter Hammel Stuffed Hoggett

In sozialen Netzwerken teilen:

An Ostern darf man schlemmen. Hammelfleisch von einem jungen Hammel ist etwas sehr feines und die Zubereitung ist gar nicht so schwer: Das Vorderviertel vom Schlachter entbeinen lassen. Die gehackten Zwiebeln und Knoblauchzehen in 60 g Butter glasig duensten. Die Semmelbroesel mit den Herbes de Provence, dem Saft einer Zitrone, dem Salz und weissem Pfeffer vermischen. Die angeduensteten Zwiebel & Knoblauch mit dem Fett in die Semmelbroeselmischung geben und alles zu einer Farce verruehren. Das Vorderviertel flach auf dem Tisch auslegen und mit der Frace bestreichen. Das Fleisch fest einrollen und mit einem Band zusammenbinden. Die Fleischrolle im Braeter mit zerlassenem Fett oder Oel begiessen, salzen, pfeffern, den Rosmarinzweig dazulegen und in die auf
200 Grad Celsius vorgeheizte Backroehre geben. Das Fleisch braucht etwa 40 Minuten pro kg. Waehrend des Bratens immer wieder mit Fett begiessen. Den Braten in dicke Scheiben schneiden und mit Bratensaft begiessen; dazu gebackene Kartoffeln und Gemuese der Saison.

Einkaufsliste:1 Vorderviertel von einem
– – jungen Hammel (etwa 3 kg)
1 Zweiglein Rosmarin
2 dl Bratfett (Oel, Schmalz oder Butter)
60 g Butter
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
200 g Semmelbroesel
1 1/2 Tl. Kraeuter der Provence
1 Zitrone
1/2 Tl. Salz
– – weisser Pfeffer