Nudelauflauf mit Spinat

In sozialen Netzwerken teilen:

Ja, auch weiterhin werde ich günstige Rezepte zum Nachkochen anbieten. Heute habe ich eine einfache Kost gekocht, die alle mögen und den Geldbeutel zum Monatsende schont. Nudelauflauf mit Spinat.
Hier die Zubereitung und die Einkaufsliste

1. Makkaroni mittig durchbrechen und in reichlich kochendem Salzwasser nach ­Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen ­lassen. Mit 2 El Öl mischen. ­

2. Käse reiben. Makkaroni abwechselnd mit Käse in eine Auflaufform ­(18 x 12 cm) schichten. ­

3. Zwiebel fein würfeln.  aufgetauten Spinat zugeben­

4. 2 El Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Zwiebeln ­darin glasig dünsten. Spinat zugeben und mitdünsten. Topf von der Kochstelle nehmen. Sahne und Eier zugeben und ­mit dem Schneidstab fein pürieren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und ­Muskatnuss würzen. ­

5. Die Sahne-Spinat-Mischung über die Makkaroni gießen und mit dem ­restlichen Käse bestreuen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 ­Grad) auf dem Rost im unteren Drittel 45 Min. backen. ­

ZutatenFür 4 Portionen

300 g Makkaroni
Salz
4 El Öl
200 g ital. Hartkäse, z.B. Parmigiano reggiano
1 Zwiebel
100 g Spinat ,TK-Ware, aufgetaut
200 ml Schlagsahne
6 Eier , Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: