Mittagessen schnell gekocht

In sozialen Netzwerken teilen:

Schnell gut und billig, so kocht man in den Haushalten heute. Mit Liebe gekocht schmeckt es dann noch mal so gut. Heute habe ich Tagliatelle (Bandnundeln) gekocht. Bissfest müssen sie sein, wie auch die Spaghettis. Ich abe dazu ein Paket braune Champignons gekauft, 1 kleines Paket gewürfelten Speck, Sahne und Creme Fraich. Um die Soße zu machen nehme ich eine Pfanne, in der ich zuerst die Pilze waschen und trocken tupfen. Man kann sie nun in Scheiben oder in vier Teile schneiden, je nach Belieben.

1 Ziebel in Würfel schneiden und nun die Pilze mit den Zwiebeln in 1 Esslöffel Butter anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Nun gibt man dies in einen Topf und stellt es neben den Herd. Jetzt werden die Speckwürfel angebraten und diese werden ebenfalls in den Topf zu den Pilzen und den Zwiebeln gegeben. Nun wird alles umgerührt und nach belieben mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt. Ich nehme statt Salz immer etwas gekörnte Brühe.

Jetzt wird die Sahne eingefüllt, so viel, dass alles bis zur Hälfte abgedeckt ist und nun noch einmal alles aufkochen und ein wenig reduzieren lassen. Man sollte es allerdings nicht verkochen, denn wenn die Pilze noch Biss haben, schmeckt es nochmal so gut. Die Nudeln wurden zwischenzeitlich gekocht und abgegossen und werden nun in die Soße gegeben und vermischt. Man kann noch etwas Schnittlauch oder Petersilie dazu geben. Schon ist eine gute Mahlzeit auf dem Tisch.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Guter neuer Post! Ich werde da noch mal genauer recherchieren!