Martinsgans – Gänsebraten

In sozialen Netzwerken teilen:

Sie benötigen eine Gans und Honig für die Zubereitung: Man kann in Onlineshops die vorgegarte gefüllte Gans mit Soße bestellen.. Wer es klassisch mag: Gans aus dem TK kaufen. Gans über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen,
abspülen, trocken tupfen und Bürzel entfernen.
Gans von innen und außen kräftig salzen und pfeffern.
Füllung herstellen:

Toastbrot in Wasser einweichen.
Zwiebel würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und
Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Maronen grob
hacken, Äpfel schälen, entkernen und fein würfeln.
Ei verquirlen. Ofen auf ° 180 C Umluft vorheizen.
. Für die Füllung Toastbrot ausdrücken und mit
Zwiebel-, Apfelwürfeln, Maronenstücken,  TL
Majoran und Ei verkneten und mit Salz, Pfeffer und
Muskatnuss kräftig würzen.

Nach Ende der Garzeit das Fett aus der Fettpfanne abgießen und
Bratensatz mit Fond ablöschen. Aufkochen, mit Saucenbinder
abbinden und mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.
. Martinsgans mit Maronenfüllung und Sauce servieren.
. Gans füllen und mit einem Holzspieß verschließen.
Gans mit dem Rücken nach oben auf einem Rost über
einer Fettpfanne im Ofen ca. 3  Stunden knusprig
braten.
. Gans nach ca. , 2 Stunden wenden. Ca.  ml
Wasser vorsichtig in die Fettpfanne füllen.  TL Salz
in  ml warmem Wasser aufl ösen und die Gans
während der restlichen Garzeit regelmäßig mit
Salzwasser bestreichen. Super schmecken dazu Rotkohl und Kartoffeln oder Klöße.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: