Man kann sich wirklich gesund essen

In sozialen Netzwerken teilen:

Heute weiß man, dass Hippokrates, der berühmte Arzt des Altertums, mit seiner Forderung, das Essen Medizin sein sollte, recht hatte. Hippokrates von Kos gilt als der berühmteste Arzt des Altertums. Hippokrates wurde schon zu Lebzeiten hoch verehrt. Er gilt als Begründer der Medizin als Wissenschaft. Hippokrates schrieb: “Die Nahrung sollte unsere Medizin sein.” Denn die richtige Auswahl an Lebensmitteln, so scheint es, kann viele Krankheiten verhindern oder heilen. So konnte der kanadische Forscher Richard Beliveau mit seinen Forschungen an der Universität Montreal nachweisen, dass bestimmte Lebensmittel sogar vor Krebs schützen.
“Eure Nahrung sei eure Medizin, und eure Medizin eure Nahrung” Ein Film zeigt, welche Antworten Ernährungswissenschaftler

auf diese Frage geben können. Klar wird dabei, dass das, was tagtäglich auf dem Speisezettel steht, einen weitaus größeren Einfluss auf die Gesundheit hat, als weithin bekannt ist. Nicht zuletzt berichten Patienten von überraschenden und erstaunlichen Heilungserfolgen, die eine Ernährungsumstellung brachte.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: