Limonade selber machen

In sozialen Netzwerken teilen:

Was gibt es leckereres als Zitronenlimonade? So erfrischend und ohne Zusatzstoffe, kann man die Limonade nur selber machen. Man stellt einfach ein Sirup her, das dann mit Wasser und Eis verdünnt wird. Bei Hitze heißt es: Viel trinken! Leckere Limonade muss jetzt her, und zwar selbstgemacht. Einmal vorbereitet, können Sie sie überall hin mitnehmen: Schule, Büro und zum Picknick …

Klassisch-spritzige Zitronenlimonade

„Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus!“ Ganz nach dem launigen Motto stellen Sie bei diesem Rezept zunächst einen Zitronensirup her: Für ca. 0,7 l Sirup den Saft aus fünf Zitronen mit 125 ml Wasser und 125 g Zucker aufkochen und noch heiß in eine ausgespülte, vorgewärmte Glasflasche füllen, die Sie fest verschließen. Diesen Sirup können Sie dann nach Belieben überall hin mitnehmen, mit kühlem Mineralwasser auffüllen und z. B. mit Eiswürfeln und Zitronenscheiben garnieren.

Natürlich können so auch alle anderen Limonaden hergestellt werden.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Kräuterlimonade einfach Kräuter nach Ihrem Geschmack aus, wie z. B. Waldmeister und Minze, und hängen diese als Bund kopfüber in 1 l Wasser. Über Nacht entsteht so ein köstlicher Kräutersud, den Sie anschließend nach Belieben süßen und garnieren können.