Lebkuchen Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Zu Weihnachten dürfen Lebkuchen nicht fehlen. Gut, wenn man ein erprobtes Rezept gefunden hat: So geht es: Zucker, Eier und Vanillezucker so lange schaumig ruehren, bis der Zucker sich aufgeloest hat. Nuesse, Orangeat, Zitronat, Zitronen- und Orangenschale, Ingwer und Gewuerze untermischen. Abgedeckt an einem kuehlen Ort 24 Stunden ruhen lassen. Kleine, etwa 15 bis 17 g schwere Kugeln aus der Lebkuchenmasse formen und so auf die Oblaten setzen, dass ein 3 bis 5 mm breiter Rand frei bleibt. Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 12 bis 15 Minuten lang hellbraun backen (die Lebkuchen sollten innen nicht ganz gar sein). Auf einem Kuchengitter auskuehlen lassen. Nach

Belieben mit Glasur versehen: Punchglasur: Puderzucker mit Rum und Rotwein glatt ruehren. Schoko-Glasur: die Kuvertuere schmelzen, temperieren. In beiden Faellen, die Lebkuchen einzeln mit der oberen Seite in die Glasur tauchen, trocknen lassen. Solange die Glasur noch weich ist, nach Belieben mit Nuessen und/oder kandierten Fruechten verzieren. Empfehlung zur Aufbewahrung: Die Lebkuchen in einer Blechdose mit einem Stueck Pergamentpapier abdecken und einige Apfelschalen darueberlegen. So bleiben die Lebkuchen weich und saftig. Nach etwa 10 Tagen haben die Lebkuchen die optimale Beschaffenheit. * Quelle: Backen fuer festliche Stunden, AT Verlag, Augsburg 1992 ISBN 3-89350-194-0 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux

Was benötigt man dazu:
470 g Zucker
6 Eier; a 55 g
1 Tl. Vanillezucker
240 g Haselnuesse; grob gemahlen
240 g Haselnuesse; fein gemahlen
50 g Walnuesse; grob gehackt
100 g Orangeat; fein geschnitten
100 g Zitronat; fein geschnitten
1 Zitrone;abgeriebene Schale
1 Orange; abgeriebene Schale
1 El. kandiertes Ingwer; fein gehackt
1/2 Tl. Zimt; gemahlen
1/2 Tl. Gewuerznelke; gemahlen
1/2 Tl. Koriander; gemahlen
1/2 Tl. Piment; gemahlen
1/2 Tl. Muskatbluete; (Macis), gemahlen
1/2 Tl. Kardamom; gemahlen
1/2 Tl. Muskatnuss; gemahlen
150 Backoblaten; (50 mm Dmr)
130 g Puderzucker
2 El. Rum
2 El. Rotwein
200 g Bitterkuvertuere; oder Vollmilchkuvertuere
– – * ZUM VERZIEREN
– – Nuesse
– – Kandierte Fruechte

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: