Kürbis-Creme-Suppe

In sozialen Netzwerken teilen:

Kürbiscremesuppe

Eine Kürbis-Creme-Suppe gilt in jedem Sterne Restaurant als Delikatesse. Mit einer Scheibe Brot oder Baquett ist sie hier im Rezept eine vollwertige Mahlzeit, die wirklich satt macht. Abends gekocht, kann man sie am anderen Tag in einem Behältnis sogar ins Büro mitgenommen werden. Ich hatte einen ganzen Topf voll gemacht und einen Teil davon sogar eingefroren.  Man benötigt dazu:

500 g Fruchtfleisch vom Kürbis
2 Möhren
1 Kartoffel (groß)
1 Zwiebel
2 EL Öl
etwas Suppengrün
1,2 L Gemüsebrühe Instant
1 kl. Becher Sahne
Pfeffer
Salz
1 Pr.Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
1 Prise Muskatnuss gerieben 
6 TL Kürbiskernöl
Zubereitung:

 

Kürbis in Spalten teilen, entkernen, schälen, Fruchtfleisch grob würfeln. Möhren, Kartoffel waschen, schälen, klein schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln.  Öl in einem Suppentopf erhitzen, Zwiebel und Gemüse darin anrösten. Suppengrün zufügen, andünsten, mit Brühe ablöschen. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch ganz weich ist. Gemüse fein pürieren. Sahne zugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und Muskat abschmecken.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Man kann noch ein wenig von der Sahe abnehmen und diese kurz etwas steif schlagen und einen Essl. als Krone auf die Suppe setzen.

  • hmmm ich mag Kürbis, das Rezept finde ich richtig cool. Die ganze Seite ist prima! Bravo!

  • Danke für das Kompliment 🙂