Könnte man im Wald überleben?

In sozialen Netzwerken teilen:

In den 50er Jahren haben wir als Kinder viel im Wald gespielt. Man lernte schon in der Grundschule was essbar oder giftig war. Die ganze Klasse ging auf Lehrgang in den Wald und auf Wiese, um alles zu lernen. Es gibt köstliches von Waldbäumen und auch von Sträuchern. Die wilde Natur in unseren Gefilden ist reich an Nahrung, man muss nur wissen, was es und wo es alles gibt. Zurück in die Natur zur Selbstversorgung heißt das Buch, das man zur Hand haben sollte, wenn man das alte Wissen nicht inne hat. Hier

Unsere Waldbäume bieten das ganze Jahr über eine gesunde und kostenlose Bereicherung des Speiseplans sowie Hilfreiches für die Hausapotheke. Voraussetzung ist lediglich das sichere Erkennen der essbaren Früchte und verwendbaren Blätter, Blüten oder Rinden sowie das Wissen, wann und wo welche Teile der Bäume gesammelt und verwertet werden können. Das Buch bietet eine ausführliche Warenkunde mit vielen Tipps zum richtigen Sammeln, Zubereiten und Aufbewahren sowie leckere Rezeptideen für vitalstoffreichen, frischen Genuss.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: